Channeling - Nachrichten aus dem Jenseits empfangen

Unter Channeling versteht man das Empfangen von Botschaften übernatürlicher Wesen. Nicht jeder Mensch ist in der Lage, diese Nachrichten zu empfangen.


Manche Menschen haben die Gabe oder Fähigkeit, Botschaften übernatürlicher Wesen wie beispielsweise Geister oder Engel zu empfangen und weiterzugeben. Dieses Empfangen wird in der Esoterik als Channeling bezeichnet. Der Begriff selbst entstand erst während der New Age-Bewegung, das Phänomen ist jedoch schon viele Tausend Jahre alt und selbst der Koran soll über Channeling empfangen worden sein. „Channeln“ kann nicht jeder. Die Fähigkeit mit übernatürlichen Wesen in Kontakt zu treten, haben nur sogenannte Medien. 

Was passiert beim Channeling?

  • Bei einer Séance begibt sich das Medium in einen Trancezustand, den es mithilfe von bestimmten Atemübungen, Meditationsmusik, gedämpftem Licht und Räucherwerk hervorrufen kann. Befindet sich das Medium in dieser Trance, empfängt es Nachrichten von den übernatürlichen Wesen. Medien sprechen davon, dass ihnen Botschaften eingeflüstert werden, die gehört und daraufhin niedergeschrieben werden. Auf diese Weise sollen schon unzählige Bücher – unter anderem der Koran – und Lieder entstanden sein. 
  • Eine andere Form des Empfangens ist das „automatische“ Schreiben. Bei diesem Vorgang wird die Hand des Mediums von dem Wesen geführt, welches seine Nachricht durch das Medium und dessen Hand übermittelt. Auffällig ist in diesem Zusammenhang, dass die Schrift auf dem neu beschriebenen Papier meist keinerlei Gemeinsamkeiten mit der natürlichen Handschrift des Mediums aufweist. Wechselt das Wesen, das vom Medium Besitz ergreift, wechselt auch die Handschrift. 
  • Oft ist es auch so, dass das Medium die Schreibhand wechselt, das heißt, dass ein Rechtshänder plötzlich mit der linken Hand schreibt und andersherum. Die Gefahr von einem Wesen heimgesucht und anschließend von ihm besessen zu sein, ist relativ gering, wenn nicht sogar unmöglich. Für ein übernatürliches Wesen ist das Channeling ebenso anstrengend wie für das Medium. Und so wird dieses Wesen versuchen, sobald wie möglich den „Kanal“ wieder zu verlassen. 

Kann man Channeling erlernen?

  • In den vergangenen Jahren ist das Interesse am Channeling stark angestiegen und so verwundert es nicht, dass seitdem Unmengen an Ratgebern und allgemeinen Büchern zu diesem Thema auf dem Markt erschienen sind. Zudem werden auch immer mehr Seminare angeboten, die einem für viel Geld das Channeln näherbringen sollen. Wer kein Geld für Bücher oder Seminare ausgeben, dennoch aber Kontakt mit dem Jenseits aufnehmen möchte, der engagiert eines der unzähligen Medien. Diese nehmen dann im Idealfall Kontakt mit verstorbenen Verwandten auf, empfangen Nachrichten oder beantworten offene Fragen an den Verstorbenen.
  • Es gibt sogar Wissenschaftler, die davon ausgehen, dass Channeling tatsächlich möglich ist und dass es auch erlernt werden kann. Jedoch geben viele Medien zu bedenken, dass das Erlernen von Channeling nicht gerade einfach ist. Das Medium muss erst einmal lernen, sein eigenes Selbst in eine bestimmte Schwingungsfrequenz zu versetzen, auf der übernatürliche Wesen Kontakt mit ihm aufnehmen können. Dabei senken diese Wesen, die eigentlich auf einer übernatürlich hohen Frequenz schwingen, ihre Energie, um den Kontakt und das Channeling zu erleichtern.