Cobb Grill im Test

Der Cobb Grill gilt als neues Effektivitätswunder auf dem Barbecuemarkt, daher stellt sich die Frage, ob er auch hält, was er verspricht.


Der Cobb Grill ist das Effizienzmonster überhaupt. Auch wenn er nur auf eine geringe Wärmequelle im Kern zurückgreift, sorgt das Gerät für ordentliches Feuer. Die Wärme Quelle befindet sich direkt in der Mitte des Grills unterhalb der dicken Isolierschale aus Edelstahl. Durch die enorme Wärmekonzentration auf einem kleinen Raum, werden für einen zweistündigen Grilldurchgang daher lediglich 6-7 Briketts benötigt. So gesehen, kann der Cobb Grill als das effizienteste, mit Kohle funktionierende Gerät, auf dem Markt gesehen werden. Mit nur 4,5 Kilogramm ist die Station zudem ein überraschendes Leichtgewicht, welches die Energie ganz allein aus seinem Inneren holt.

Aufbau und Zubehör
Der Cobb Grill wird aus reinem Edelstahl gefertigt und besteht aus einer Grillplatte, die aus Stahl und Keramik besteht. Die beiden Materialen sorgen neben dem Hitzekern für eine optimale Wärmezufuhr, die das Essen nicht verbrennen, dafür aber schonend durchgaren lässt. Die Grillplatte bietet sich je nach Einstellung nicht nur zum Grillen, sondern auch zum Braten, Backen und Räuchern an. Die von der Grillplatte abführende Ölrinne führt überflüssige Fette ab, ohne das sie ins Feuer geraten und somit die Qualität des Grillfleisches beeinflussen. Die Grillplatte kann mit einer Schale aus Edelstahl abgedeckt werden, die ebenfalls in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Weiteres Zubehör
Herzstück des Cobb Grills ist ohne Frage die Brennkammer, die mit wenigen Handgriffen in Gang zu setzen ist. Es werden lediglich einige Briketts in den Brennkorb gelegt und dann mit speziellen Anzündern in der Brennkammer angeheizt. Für aromabewusste Grillmeister dürfte auch die Rinne interessant sein, über welche man seinen Steaks den richtigen Schuss geben kann. Ob Bier oder Wein – beim Dämpfen mit dem Cobb Grill kommt die Rinne zum Einsatz. Bereits ein Viertel an Flüssigkeit reicht aus, um ein optimales Ergebnis beim Dünsten und Dämpfen zu erlangen. Eine genauere Beschreibung zu jeweiligen Zubereitungsmethoden wird dem Produkt mitgeliefert. Kinderfreundlich ist das Grillsystem ebenso. Die Edelstahlbauweise lässt das Gestell sowie die Abdeckschale immer kalt bleiben. So kann es nicht zu versehentlichen Verbrennungen kommen. Kinder können daher ohne Bedenken in die Nähe des Grills gelassen werden. Bei möglicherweise brennbaren Unterlagen braucht man sich daher ebenfalls keine Sorgen machen. Der Grill steht sicher auf jedem Untergrund.