Dämmschutz Vermiculit: Struktur und Besonderheiten des Materials

Vermiculit ist ein natürliches Dämmmaterial, das zumeist als Schüttisolierung verwendet wird und wegen seiner umweltfreundlichen, feuerresistenten Eigenschaften überzeugt.


Vermiculit oder auch Glimmerschiefer gehört zur Gruppe der Silikate. Es entsteht durch Verwitterung und zeigt sich als Rohvermiculit in einer Struktur aus flachen, dünnen Plättchen. Durch Vulkaneruptionen in Verbindung mit heißem Wasser hat sich der Glimmerschiefer so umgeformt, dass sich zwischen den Platten Wasser ansammelt und es in seinem Ursprungszustand als Dämmstoff noch nicht nutzbar ist. Diese Wassereinlagerungen sind jedoch für die spätere Verarbeitung von entscheidender Bedeutung. Auch wenn es weltweit zu finden ist, liegen die ergiebigsten und größten Tagebau-Gebiete in China, den Vereinigten Staaten und im südafrikanischen Transvaal.

Dämmschutz-Granulat

  • Um als Dämmstoff verwendet zu werden, wird Vermiculit unter Einwirkung großer Hitze um ein Vielfaches vergrößert und entwässert. Dies geschieht durch die Verdampfung des zwischen den Plättchen gespeicherten Wassers. Allein durch diesen Vorgang treiben die Plättchen auf. Weitere Zusätze chemischer Natur sind nicht erforderlich.In seiner aufgeblähten Form wird das Granulat zumeist als Schüttisolierung eingesetzt. Dämmschutz aus Vermiculit ist durch die entstandenen Luftbläschen gleichermaßen wärme- wie auch schallisolierend.
  • Die Vorteile des Dämmstoffes liegen insbesondere darin, dass es sich um ein völlig schadstofffreies Produkt handelt. Damit ist es gesundheitlich völlig unbedenklich und unterscheidet sich so vom früher verwendeten Asbest. Hinzu kommt, dass das Material große Mengen Wasser aufnehmen kann und somit auch im Feuchtbereich einsetzbar ist. Aufgrund seiner Zugehörigkeit zu den Tonsilikaten besitzt es daneben eine hohe Feuerbeständigkeit.
  • Als nicht brennbares Material ist es für Deckenschüttungen und Wandisolierungen hervorragend geeignet. In Wohnbereichen wird Vermiculit auch deswegen eingesetzt, weil es geruchsneutral ist und somit den Wohnstandard nicht beeinträchtigen kann.

Dämmschutz-Platte

  • Als Platte wird Vermiculit primär als Dämmstoff im Brandschutzbereich verarbeitet. Man findet es in Kaminen und Brennkammern, wo es bis zu Temperaturen über 1000 Grad hitzebeständig ist. Es kann aufgrund seiner geringeren Festigkeit leicht verarbeitet und mithilfe von Sägen oder Fräsen in Form gebracht werden.
  • Dabei kommt es nur zu einer geringen Staubentwicklung, die die Verarbeitung zusätzlich erleichtert. Gerade im Brandschutzbereich von Lüftungsanlangen gehört es zu den weiteren Vorzügen von Vermiculit, dass das Material sehr resistent gegen den Befall von Bakterien und Pilzen ist.