Dampfgaren mit der Mikrowelle – darauf sollten sie achten

Das sollte man beim Dampfgaren mit der Mikrowelle beachten, um gesunde Gerichte zu zaubern, sowie Zeit bei dieser Zubereitungsmethode zu sparen.


Mittlerweile stehen sie in fast allen Haushalten, die universellen Mikrowellen. Doch nur wenig Menschen wissen über die vielseitige Anwendungsmöglichkeiten dieses Gerätes bescheid. Mikrowellen fristen oft ein trübes Dasein, wenn sie nur zum erwärmen und auftauen von Speisen benutzt werden. Eine Stromsparende und vor allem super schnelle Methode der Speisenzubereitung ist das Dampfgaren mit der Mikrowelle, die außerdem die gesunden Vitamine der lebensmittel schont.

 

 

Verwenden sie ausschließlich mikrowellengeeignetes Geschirr

  • Erste Voraussetzung im richtigen Umgang beim Dampfgaren mit der Mikrowelle ist die Verwendung von Mikrowellegeeignetem Geschirr. Ideal ist Geschirr aus Porzellan, Keramik oder Glas. Häufig ist der Vermerk, ob das Geschirr Mikrowellengeeignete ist, auf der Verpackung zu finden. Sind Sie sich da nicht sicher, fragen sie beim Verkaufspersonal nach.

 

  • Perfekt ist rundes Geschirr, da sich hier die Hitze gleichmäßig verteilen kann. Ecken oder Kanten begünstigen das Überlaufen.

 

  • Auf keinen Fall sollten sie Geschirr aus Metall, Aluminium oder Kupfer benutzen. Damit gefährden sie die Funktion ihrer Mikrowelle.

 

  • Decken sie das Gargut immer mit einem Mikrowellengeeigneten Deckel ab, um einen Verlust der Flüssigkeit, Vitamine oder des Geschmacks zu vermeiden.

 

So gelingen ihnen die Speisen beim Dampfgaren mit der Mikrowelle perfekt

  • Man sollte darauf achten, dass die Garzeit von der Größe der zu garenden Speisen abhängt. Klein geschnittene Lebensmittel sind schneller gar als größere. Lebensmittel mit geringem Wasseranteil, wie zum Beispiel Kartoffeln oder Karotten, sollte man eine gewisse Menge an Wasser zugeben.

 

  • Flüssigkeitsreiches Gemüse wie Spinat oder Paprika, kann man ohne weitere Zugabe von Wasser zubereiten. Speisen mit hoher Flüssigkeitsmenge, wie Suppen oder Puddings, sind schneller gar, als Lebensmittel mit wenig Wasseranteil. Immer müssen die Speisen bei der Zubereitung mit einem Deckel abgedeckt werden, um zu verhindern, dass sie überlaufen oder spritzen.

 

  • Stellen Sie beim Dampfgaren mit der Mikrowelle das Gerät auf eine nicht zu hohe Leistung ein. Auch sollten sie die Zeit lieber etwas kürzer wählen und gegebenenfalls lieber noch einmal nachgaren. Zwischenzeitliches Umrühren und nach dem Abschalten des Gerätes einige Minuten in der Mikrowelle belassen, begünstigt den Garvorgang.

 

Dampfgaren mit der Mikrowelle mit Hilfe von Dampf-Gar-Beuteln

  • Dampf-Gar-Beuteln erhalten sie in jedem Einkaufszentrum. Sie erleichtern Dampfgaren mit der Mikrowelle enorm. Hier ist kein Abdecken nötig, einfach Lebensmittel einfüllen (wenn sie wollen sogar zum Beispiel Gemüse und Fisch gemeinsam), verschließen, ab in die Mikrowelle und genießen.