Darauf sollte man bei Schuhen für Kleinkinder achten

Wenn man Schuhe für Kleinkinder kaufen möchte, sollte man darauf achten, dass diese optimal passen und atmungsaktiv sind.


Um den ersten Geburtstag herum beginnt eigentlich jedes Kind zu laufen. Damit es auch außerhalb der eigenen Wohnung die ersten Gehversuche unternehmen kann, benötigt das Kind selbstverständlich Schuhe. Doch wenn man Schuhe für Kleinkinder kauft, sollte man nicht die Erstbesten nehmen, sondern sich sorgfältig für ein Paar entscheiden.

Schuhe für ein Kleinkind – der richtige Schuh
Wenn man Schuhe für Kleinkinder kaufen möchte, sollte man dies in keinem Fall auf Verdacht tun. Die Füße des Kindes sollten im Schuhgeschäft genau vermessen werden, um die richtige Größe zu ermitteln. Die Füße von Kleinkindern sind noch sehr weich und leicht verformbar. Dadurch kann man die Füße der Kleinen durch falsches Schuhwerk verformen und langfristige Schäden hervorrufen, die später nur durch aufwendig orthopädische Behandlungen behoben werden können. Außerdem machen sich Kleinkinder nicht bemerkbar, wenn die Schuhe zu klein sind oder drücken. Stattdessen ziehen sie einfach die Zehen ein und laufen weiter. Auch dies ist nicht förderlich für eine gesunde Entwicklung des Bewegungsapparates. Allgemein sollte man darauf achten, wenn man Schuhe für ein Kleinkind kaufen möchte, dass diese dem Fuß zwar Halt geben, ihn aber nicht komplett stützen. Würde der Fuß komplett von den Schuhen gestützt werden, könnte sich die Muskulatur der Füße und Beine nicht richtig aufbauen und das Kind würde langfristig Probleme beim Laufen bekommen.

Schuhe für Kleinkinder – das Fußbett
Wer Schuhe für Kleinkinder kaufen möchte, sollte außerdem darauf achten, dass diese kein zu stark ausgeprägtes Fußbett haben. Der Fuß würde sich an das Fußbett anpassen und sich dadurch verformen. Zusätzlich sollte beachtet werden, dass der Schuh atmungsaktiv ist. Wäre dies nicht der Fall, würden die Füße des Kindes in den Schuhen stark schwitzen, wodurch oft lebenslange Probleme mit Schweißfüßen entstehen können. Außerdem sollte man darauf achten, dass die Schuhe wasserundurchlässig sind und aus einem strapazierfähigen Material gefertigt sind, denn vor allem Kleinkinder nehmen jede Pfütze mit und fallen bei ihren ersten Gehversuchen oft hin. Empfindliche Materialien würden dadurch schnell Spuren davon tragen, wodurch man häufiger neue Schuhe kaufen müsste. Man sollte ebenso darauf acht geben, dass die Schuhe für Kleinkinder keine Weichmacher enthalten, da diese krebserregend sein können.