Das Katzenklo verstecken - die besten Tipps und Tricks

Viele Katzenbesitzer kennen dieses Problem: Das notwendige Klo der Samtpfote ist nicht gerade schmückend für die Wohnung - So kann man das Katzenklo verstecken.


Wenn eine Katze einzieht, ist natürlich auch das passende Katzenklo nicht weit. Leider sehen die Orte für die Notdurft des Stubentigers nicht besonders schön aus. Gerade wenn Gäste kommen, ist dieser Anblick vielen Katzenbesitzern außerordentlich unangenehm. Doch auch aus dieser Misere gibt es einen Ausweg. So kann der Besitzer der Samtpfote einfach das Katzenklo verstecken.

Das schützt vor Blicken
Auch Katzen mögen es im Normalfall nicht, wenn man sie bei ihrem großen oder kleinen Geschäft stört. Und als störend empfinden Katzen (wie Menschen auch) bereits die Blicke eines Zuschauers. Oft brechen sie dann sogar ihren Toilettengang ab. Ein schöner Paravent, den man um das Katzenklo aufstellt, schützt aber nicht nur die Katze vor ungewolltem Publikum, sondern ist auch ein schmückendes Möbelstück für jede Wohnung. Gäste und Katzenbesitzer schauen dann nicht mehr auf die Katzentoilette, sondern auf ein tolles Motiv auf dem Raumteiler. Heutzutage ist die Auswahl hierbei sehr groß, so dass sogar ganz thematisch passend Katzenmotive den Paravent zieren können.

Kommodes Klo für die Katze
Da werden Besucher staunen, wenn die Katze plötzlich seitlich in einem Schränkchen verschwindet. Doch die Erklärung ist ganz einfach, denn in dem Möbelstück befindet sich die Toilette der Katze. Es gibt wohl kaum eine genialere Lösung, um ein Katzenklo verstecken zu können. Man benötigt lediglich ein Schränkchen oder eine kleine Kommode mit Türen an der Frontseite. Das Möbelstück muss jedoch so groß sein, dass das Katzenklo problemlos darin Platz findet. Durch die vorderen Türen kann man später das Katzenklo entnehmen und reinigen. Damit aber der Stubentiger nicht immer einen Menschen braucht, der ihm diese Türen öffnet, wird an einer Seite des Möbelstücks ein Eingang für die Katze gesägt. Wer möchte, kann diesen Einstieg zusätzlich mit einer Katzenklappe versehen. Beim Aufstellen der neuen Katzentoilette muss natürlich darauf geachtet werden, dass der Katzen-Eingang genug Platz zur nächsten Wand hat, damit die Samtpfote auch ohne Probleme hinein und wieder heraus kommt. Mit diesen tollen Tricks kann man nicht nur das Katzenklo verstecken, sondern wertet zudem die gesamte Wohnungseinrichtung ordentlich auf.