Das Transferband im Laserdrucker: Funktionsweise

Das Transferband ist eines der wichtigsten Teile innerhalb des Druckers, ohne das keine Farbübertragung stattfinden kann.


Viele Firmen und auch einige private Haushalte nutzen seit geraumer Zeit einen Laserdrucker. Diese Drucker arbeiten so, dass eine Bildtrommel die Druckfarbe auf das Papier bringt. Das funktioniert, in dem Laserstrahlen die Bildrolle belichten und den Toner dazu bringen, an der belichteten Stelle anzuhalten und Farbe aufzutragen. Das Papier wird dann mit Wärme und Druck regelrecht eingebügelt. Soweit funktioniert der übliche Laserdrucker. Für den privaten Haushalt werden aber meist günstigere Varianten genutzt, die ein Transferband nutzen.

Was ist ein Transferband?
Normale Farbdrucker besitzen vier Bildtrommeln, welche die Farbe, ähnlich wie in einer Druckerei, auf das Papier bringen. Bei den günstigeren Druckern ist dies jedoch nicht der Fall. Es gibt in solchen lediglich nur eine Bildtrommel, sodass kein direktes Aufbringen auf das Papier möglich ist. Hier kommt das Transferband zum Einsatz. Dieses Band dient dazu, die Farbe zu sammeln und diese dann insgesamt auf das Papier zu übertragen. Diese Bänder sind sehr teuer, halten in der Regel jedoch sehr lange.

Wie funktioniert das Band?
Das Transferband ist deswegen notwendig, damit die Farbe, wie bereits erwähnt, nur noch über eine Bildtrommel gebracht wird. Aber anstatt die Farbe nun auf das Papier zu bringen, werden diese auf das Transferband gebracht. Hier wird nun jede einzelne Grundfarbe auf das Band gebracht. Erst wenn alle vier Farben auf diesem sind, werden die Farben gleichzeitig auf das Papier übertragen. In der Regel hält ein solches Band länger, als der Toner selbst. Von den Händlern wird zwar oftmals eine lange Lebensdauer gewährleistet, ist aber in den meisten Fällen selten die Regel. Die Geräte sind auch sehr laut, was bei Dauerbetrieb sehr nervend werden kann. Auch ist die Qualität bei dem Druck von Fotos nicht die beste. Der große Vorteil des Laserdruckers, auch mit Transferband, ist aber ganz klar die Geschwindigkeit, mit dem die Seiten gedruckt werden. Wenn man so einen Drucker privat nutzt und diesen daher nur ein paar Mal die Woche in Betrieb nimmt, funktioniert dieser meist über Jahre, bevor Sie eines der teuren Verschleißteile nachkaufen müssen. Die Anschaffung eines Laserdruckers mit einem solchen Band ist also lohnenswert.