Dauerbrenner Tiffany Stehlampe - jetzt wird's bunt!

Eine Tiffany Stehlampe bringt Farbe und originelle Formen ins Wohnzimmer.


Mit einer Tiffany Stehlampe können Sie sich bunte Farben, originelle, auch dreidimensional gestaltete Formen und individuelle Motive in die Wohnung holen. Die Variationsmöglichkeiten der Lampenschirme aus Glas sind schier unendlich.

Tiffany-Glaskunst
Die Tiffany-Glaskunst ist nach ihrem Erfinder, dem amerikanischen Jugendstil-Künstler Louis Comfort Tiffany benannt. Er gestaltete neben Lampenschirmen auch Fenster und andere Objekte aus Glas. Wesentliches Merkmal der Tiffany-Glaskunst ist die Verbindung vieler einzelner Glaselemente zu teilweise komplexen dreidimensionalen Gebilden. Die einzelnen, vorher beschliffenen, Glasstücke werden in eine dünne Kupferfolie eingefasst. Anschließend können sie miteinander verlötet werden. Stück für Stück entstehen so interessante Lampenschirme, die die üblichen Modelle an Originalität weit übertreffen.

Tiffany im Wohnzimmer
Nicht jedes Tiffany-Stück passt in jedes Wohnzimmer. Wer einen kühlen sachlichen Wohnstil pflegt,wird eine Tiffany Stehlampe wahrscheinlich gar nicht erst in Erwägung ziehen, oder sich bewusst für einen aufwendig gearbeiteten, opulenten Lampenschirm als Hingucker entscheiden. Mit viel Nippes und aufwendiger Dekoration eingerichtete Räume könnten durch eine Tiffany-Lampe überladen wirken. Bedenken Sie, dass die meisten Tiffany-Lampenschirme mehrfarbig sind. Was im Laden toll aussieht, könnte sich mit der Farbgestaltung in den eigenen vier Wänden beißen und an sehr bunten Objekten kann man sich schnell sattsehen. Andererseits ist die Vielfalt an Tiffany-Lampen so groß, dass die Suche nach einem passenden Stück in der Regel belohnt wird. Und an schönen Objekten und angenehmen Farben können Sie sich auch nach Jahren noch erfreuen.

Tiffany im Selbstbau
Nicht nur Kunsthandwerker und Glaser können Tiffany-Glaskunst gestalten, auch Sie können sich an den bunten Glasobjekten versuchen. Dazu benötigen Sie Lötzubehör, einige wenige Werkzeuge zur Glasbearbeitung wie Glasschneider und Glaszange, buntes Glas und eigene Ideen. Wenn Ihnen diese fehlen, können Sie eine große Zahl verschiedener Tiffany-Bausätze bestellen, die bereits alle benötigten Glasstücke, Vorlagen und eine Anleitung zum Zusammenbau enthalten. Das Zusammenlöten und oftmals auch der Zuschnitt der Glasstücke bleibt Ihnen überlassen. Ohne einen Bausatz oder eine Vorlage können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, lediglich komplexere, größere Gebilde sollten Sie Profis überlassen oder nach Vorlage herstellen, denn das Glas hat ein erhebliches Eigengewicht. Bei größeren Gebilden muss daher die Statik berücksichtigt werden. Schließlich soll Ihr Kunstwerk nicht zu einem Scherbenhaufen zusammenfallen. Doch mit ein wenig Geschick und Geduld können Sie bald mit einer selbst gestalteten Tiffany Stehlampe Akzente im Wohnzimmer setzen.