Dekoration für den Brauttisch - Ein Überblick

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um eine stimmungsvolle und festliche Dekoration für den Brauttisch passend und kreativ zu gestalten. Achten Sie darauf, dass die Gestaltung des Brauttisches zur übrigen Raumdekoration passt, wählen Sie eine schlichte Basis und romantische Accessoires.


Die Hochzeit ist eines der schönsten und wichtigsten Ereignisse des ganzen Lebens. Zu einem perfekten Hochzeitstag gehört neben dem Kleid, der Musik und dem Essen auch die passende Dekoration des Festsaals. Eine geschmackvolle, innovative Dekoration für den Brauttisch ist ein Blickfang für alle Gäste und bietet dem Brautpaar einen edlen Platz, um die Feierlichkeiten zu genießen.

Die stilvolle Basis

  • Eine Dekoration für den Brauttisch sollte immer passend zur gesamten Raumdekoration gewählt werden. Dekorationselemente und Farbgebungen wiederholen sich im Idealfall an den Wänden, auf den Gästetischen sowie am Platz des Brautpaares.
  • Als Basis für eine festliche Tischdekoration können Sie Tischwäsche in schlichtem Weiß wählen. Darüber werden entweder kleine, farblich abgestimmte Deckchen gelegt oder Sie drapieren edel wirkenden Organzastoff über alle Tische. Mit diesem Stoff dekorieren Sie dann auch den Brauttisch.
  • Besonders schön machen sich Lichtschläuche aus durchscheinendem Stoff, die Sie entweder längs über den Tisch laufen lassen oder abfließend an einer Seite des Brauttisches anbringen können (Lichtschläuche bestehen aus einer Lichterkette, die durch einen transparenten Stoffschlauch fließt).
  • Achten Sie bei der Auswahl der Farben darauf, dass Ihre Arrangements nicht zu bunt wirken. Zu viele Farben verderben den festlichen Charakter und bringen Unruhe in den geschmückten Raum. Für ein stilvolles Gesamtbild, können Sie neutrales Weiß mit hellem Grün und einem natürlichen Beigeton kombinieren.
  • In allen Elementen sollten sich diese Farben wiederfinden. Dazu können Dekoelemente in Silber eingesetzt werden. Alternativ kann schlichtes Weiß auch mit zartem Rosa und hellen Grautönen kombiniert werden. Dazu passen ebenfalls silberne Elemente.

Schmückende Accessoires

  • Um Ihre geschmackvolle Dekoration für den Brauttisch zu vollenden, wählen Sie kleine Elemente einheitlich und farblich passend aus. Wenn Sie beispielsweise die Wände mit grünen Dekoherzen dekoriert haben, sollten sich diese in kleinerer Form auch in der Dekoration für den Brauttisch wiederfinden.
  • Ein schlichtes Blumenarrangement in flacher Form sollte auf dem Brauttisch nicht fehlen. Die Blumen sollten ebenfalls farblich passend ausgewählt werden. Setzen Sie tolle Akzente durch Silberdrahtflechtungen, die Sie asymmetrisch über den Tisch laufen lassen können.
  • Für Auflockerung sorgen schimmernde Dekosteine und Streuartikel. Diese sollten immer sparsam und flächig in Gruppen eingesetzt werden, da Sie sich sonst in der Gestaltung verlieren und das Gesamtbild unruhig erscheint.
  • Außerdem eignen sich dezente, einfarbige Blütengirlanden als Dekoration für den Brauttisch. Diese können in Bögen an der Frontseite des Tisches aufgehängt werden.
  • Für Liebhaber kräftigerer Farbtöne kann ein dunkles Rot verwendet werden. Diese Farbtöne kommen durch samtartige Stoffe und Oberflächen besonders gut zur Geltung. Glänzende Stoffblütenblätter eignen sich als zusätzliche Dekoration für den Brauttisch.