Dem Kind vom Baby erzählen

Die Schwangerschaft ist auch für Kinder eine aufregende Zeit. Wenn man dem Kind vom Baby erzählen will, sollten Sie Ihre Kinder sorgfältig auf das bevorstehende Ereignis vorbereiten.


Eine Schwangerschaft ist für die werdenden Eltern ein freudiges Ereignis. Doch der Familienzuwachs bedarf auch einiger Planung, besonders wenn bereits Kinder vorhanden sind. Denn wenn man dem Kind vom Baby erzählen will, bedarf dies einiger Vorbereitungen. Eltern malen sich meist aus, dass sich die Kinder über ein neues Geschwisterkind freuen. Doch oftmals spielt neben der Freude auch Eifersucht eine große Rolle. Das Kind bekommt Angst, dass es nicht mehr genug Aufmerksamkeit von seinen Eltern bekommt. Die Aufgabe der Eltern ist nun, dem Kind seine neue Rolle als Bruder oder Schwester zu erklären, ihm aber gleichzeitig zu vermitteln das sich am Verhältnis zu den Eltern nichts ändern wird.

Kinder neues Leben entdecken lassen
Die Schwangerschaft ist nicht nur für die Eltern eine aufregende Zeit. Auch Kinder interessieren sich sehr für den Vorgang im Bauch der Mutter. Wenn die Eltern das Kind aktiv in die Schwangerschaft mit einbeziehen, ist es oftmals leichter die neue Geschwister-Rolle zu erlernen. Für das Kind könnte es eine Bereicherung sein, die Mutter zu einer frauenärztlichen Vorsorgeuntersuchung zu begleiten. Es gibt kaum etwas spannenderes, als das neue Geschwisterchen beim Ultraschall zu sehen oder die Herztöne zu hören. Vor der Untersuchung kann die Mutter dem Kind erklären, dass sie auch bei ihm solche Untersuchungen gemacht hat und sich sehr auf die Ankunft des Kindes gefreut hat.

Dem Kind vom Baby erzählen: Zeitpunkt
Wenn die Eltern von einer Schwangerschaft erfahren, stellt sich oft die Frage wann es den Kindern mitzuteilen ist. Den Zeitpunkt wählen die Eltern situationsangemessen aus, es sollte aber nicht zu früh sein, da das Risiko einer Fehlgeburt besonders bei in der frühen Phase der Schwangerschaft noch sehr hoch ist. Freuen sich die Kinder zu diesem Zeitpunkt bereits auf das Geschwisterkind, ist die Trauer noch größer und für die Eltern möglicherweise schwerer zu verkraften. Jedoch sollten die Kinder spätestens informiert werden, wenn die Schwangerschaft sichtbar wird.

Zeit und Liebe wichtig in der Schwangerschaft
Für viele Kinder ist es ein kleines Wunder, dass ein anderer Mensch im Bauch der Mutter heranwächst. Es gibt viele kindgerechte Bücher, die dem Kind das menschliche Wunder näher bringen sollen. Die Mutter sollte sich mit dem Kind die Zeit nehmen, ein solches Buch zu lesen und die Fragen des Kindes zu beantworten. Sinnvoll ist zudem, wenn die neue Situation in der ganzen Familie besprochen wird. Die Eltern können dem Kind verständlich erklären, dass das neue Baby viel Aufmerksamkeit brauchen wird. Dennoch sollte klar vermittelt werden, dass die Eltern das Erstgeborene genauso lieben wie vor der Geburt des Geschwisterkindes.