Den Po straffen: Übungen für Zuhause

Für eine schöne Bikini-Figur braucht man natürlich auch ein schönes Gesäß und mit regelmäßigen kleinen Übungen kann man so seinen Po straffen und in Form bringen.


Wenn der Sommer immer näher rückt und die Kleidung am Körper immer weniger wird fallen gerade Frauen die kleinen Pölsterchen an Bauch, Beinen und Po auf. Viele wollen sich dann aber nicht in luftigen Outfits oder im Bikini zeigen, aber mit ein paar Übungen kann man ganz einfach den Po straffen.

 

 

Übungen im Alltag

  • Grundsätzlich gilt, wenn man den Po straffen will, viel bewegen, das bedeutet, statt den Lift zu nehmen lieber Treppen steigen oder statt mit dem Auto zu fahren, lieber zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren.

 

  • Auch die Zeit in der man steht kann man nutzen und während dem Zähneputzen auch mal ein paar Kniebeugen machen oder beim Kochen immer wieder die Gesäßmuskulatur anspannen. Dies ist nicht nur eine gute Übung wenn man den Po straffen möchte, zudem trainiert man auch die Beckenbodenmuskulatur und kann damit im Alter Problemen wie Inkontinenz vorbeugen.

 

  • Natürlich sind auch Spaziergänge oder kleine Laufeinheiten gut wenn man seinen Po straffen möchte. Dabei sollte man allerdings auf das richtige Schuhwerk achten. Dafür lässt man sich am Besten im Fachhandel beraten, der auch eine Analyse vornehmen kann um die optimalen Schuhe zu finden.

 

Übungen zu Hause

  • Neben Übungen die man nebenbei im Alltag erledigen kann, gib es auch gezielte Übungen damit man den Po straffen kann.

 

  • Eine sehr gute Möglichkeit sind Kniebeugen, die nicht nur gut für das Gesäß sind, sondern auch die Oberschenkel trainieren. Für eine weiter Übung legt man sich einfach auf den Boden die Beine werden angewinkelt und die Hände über dem Oberkörper verschränkt. Nun hebt man das Becken soweit hoch, das es mit den aufgestellten Beinen eine Linie bildet.

 

  • Eine weitere gute Übung für den Bereich Bauch-Beine-Po ist die Schere. Dafür legt man sich seitlich hin und streckt ein Bein immer wieder in die Höhe. Am höchsten Punkt kann man die Anspannung kurz halten bevor man das Bein wieder senkt.

 

  • Wichtig ist, bevor man Fitnessübungen zu Hause macht, die den Po straffen sollen, ist das man sich ausreichend aufwärmt und die Muskeln dehnt. Damit ist die Gefahr geringer, dass man sich verletzt oder am nächsten Tag einen Muskelkater hat.