Der Laptop wird zu heiß und schaltet sich ab: Mögliche Ursachen

Laptop wird zu heiß, ein Problem, das häufig bei leistungsfähigen Laptops, oder durch unterschiedliche Beschädigungen auftreten kann.


Laptop wird zu heiß ist ein Problem, dass meist bei leistungsfähigen Laptops auftritt und oft bei Übertaktung des Laptops vorkommt. Das Problem hierfür entsteht dadurch, dass die entstehende Abwärme nicht schnell genug abgeführt wird. Fast immer betrifft dieses Problem den Prozessor, nur in seltenen Fällen ist es möglich dass das Motherboard selbst zu heiß wird, oder dass der Grafikprozessor überhitzt. Da jeder Prozessor einen Überhitzungsschutz eingebaut hat, schaltet sich der Laptop aus um die Beschädigung des Prozessors zu vermeiden. Laptop wird zu heiß, ist auf folgende Ursachen zurückzuführen. Entweder ist die Prozessorleistung höher als der Kühler und Ventilator abführen können, oder der Kühler oder Ventilator ist beschädigt.

Laptop wird zu heiß - unsachgemäßer Einbau des Prozessors
Wenn der Prozessor unsachgemäß gegen einen leistungsfähigeren Prozessor ausgetauscht wird, kann es zur Überhitzung kommen. Grund hierfür ist, dass der Kühlkörper und die Ventilator-Leistung nicht ausreichend sind, um den Prozessor zu kühlen. Weitere Ursachen können auch das Fehlen von Wärmeleitpaste zwischen Prozessor und Kühlkörper sein oder Zwischenräume zwischen CPU und Kühler. Diese Probleme treten auf, wenn die Verschraubung zwischen den Beiden nicht ausreichend Druck ausübt. Manchmal entsteht dieses Problem sogar beim Festschrauben der Befestigungsschrauben in der falschen Reihenfolge.

Laptop wird zu heiß - Beschädigung des Kühlmechanismus

Wenn der Laptop mit unverändertem Originalprozessor zu heiß wird, weist dies auf ein Problem des Kühlers hin. Durch die hohen Temperaturen des Kühlkörpers kann es vorkommen, dass sich die Kühlrippen verformen, oder Metallschichten lösen. Dadurch wird die Kühlleistung beeinträchtigt und der Laptop wird zu heiß. Ein weiteres häufiges Problem entsteht, wenn der Ventilator beschädigt wurde. Entweder der Motor des Ventilators ist kaputt und der Ventilator befördert keine kalte Luft zum Kühler oder die Schaufeln des Ventilators sind beschädigt und es kann nicht 100% der Leistung in Zufuhr von Frischluft umgewandelt werden. Weitere Ursachen können Fremdkörper im Ventilator sein, durch diese ist eine ungehinderte Drehung nicht möglich, oder der Ventilator bekommt keinen Strom vom Motherboard. Gründe hierfür können eine defekte Drehzahlregelung sein, oder auch wenn ein Verbindungsproblem vom Motherboard zum Ventilator besteht.