Der Technisat Digipal 2 DVB-T – Tuner im Test

Digitales Fernsehen über Antenne mit dem Technisat Digipal 2 DVB-T.


Die Zukunft des Fernsehens ist digital – daran besteht kein Zweifel mehr. Die entscheidende Frage für den Konsumenten ist aber, über welche Schiene man am besten in die digitale Fernsehwelt eintaucht.

Die digitale Sendetechnik im Überblick

  • Das Kürzel DVB-C umschreibt den Empfang über Kabelnetze. Kabelnetze sind nach wie vor nur in den Ballungsgebieten verfügbar, wobei der Anschluss an das Kabelnetz kostenpflichtig ist. Monatlich wird zusätzlich eine Gebühr verrechnet, die davon abhängig ist, wie viele Programme man empfangen will.
  • DVB-S ist der digitale Empfang von Fernsehprogrammen über Satellit. Dieser ist abgesehen von den Pay-TV Programmen kostenlos. Allerdings benötigt man eine Parabolantenne, welche direkt auf den Satelliten Astra beziehungsweise Eutelsat ausgerichtet ist.
  • Der Technisat Digipal 2 DVB-T ist, wie der Namenszusatz schon sagt, ein Vertreter der DVB-T Technik, wobei das „T“ für terrestrisch – also für den Empfang über Antenne steht.

DVB-T Technik hat bereits konventionelle analoge Sendetechnik über Antenne abgelöst

  • Welche Programme über DVB-T empfangen werden können, ist regional noch sehr unterschiedlich. Die Hauptprogramme werden allerdings fast überall abgestrahlt. Trotzdem sollte man sich vorab erkundigen, welche Programme über DVB-T am Wohnort zu empfangen sind. Falls man mit dem aktuellen regionalen Programmangebot zufrieden ist, ist DVB-T sicher der einfachste und kostengünstigste Weg, auf den digitalen Fernsehempfang umzusteigen. Hochauflösendes Fernsehen (HDTV) ist mit DVB-T nicht möglich. Sichtbar bessere Bildqualität bringt die HDTV Sendenorm erst bei Bildschirmdiagonalen ab 90 Zentimeter.
  • Der Technisat Digipal 2 DVB-T bietet alles, wozu moderne DVB-T Technik fähig ist und ist in wenigen Minuten funktionsbereit.
  • Die Erstinstallation des Technisat Digipal 2 DVB-T ist sehr einfach. Für guten Empfang genügt normalerweise eine einfache Zimmerantenne. Nach dem Anschließen der Antenne verbindet man den Technisat Digipal 2 DVB-T über die Scart-Dosen mit dem Fernseher und startet das automatische Installationsprogramm.
  • Alle digitalen Fernseh- und Radiosender, die empfangen werden können, werden automatisch eingelesen und in einer Kanalliste gespeichert. Den Technisat Digipal 2 DVB-T kann man digital oder analog auch an die Stereo- oder HiFi Anlage anschließen, um etwa Radioprogramme in optimaler Tonqualität genießen zu können.
  • Das Umschalten der Programme (lange ein Schwachpunkt digitaler Fernsehempfänger) funktioniert sehr schnell, Bild- und Tonqualität sind sehr gut. Komfortabel ist die integrierte elektronische Programmzeitschrift – kurz SFI genannt. Blitzschnell bekommt man einen genauen Überblick, welche Programme gerade laufen, oder in den nächsten Minuten starten werden.
  • Das Programmangebot über DVB-T wird in den nächsten Jahren wesentlich umfangreicher. Ein Grund mehr mit dem Technisat Digipal 2 DVB-T in diese Zukunftstechnologie einzusteigen.