Der Tefal Dampfgarer – kalorienarmes Kochen

Kochen mit dem Tefal Dampfgarer – die alternative Zubereitungsmethode für gesunde und kalorienarme Speisen.


Aufgrund der guten Garergebnisse und der praktischen Handhabung hat der Tefal Dampfgarer in den letzten Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Um das persönliche Wohlfühlgewicht zu erreichen oder zu halten und dabei nicht auf die gewohnten Geschmackserlebnisse verzichten zu müssen, ist die Dampfgarmethode hervorragend geeignet. Diese Form der Speisenzubereitung stammt aus Asien und hat eine lange Tradition. Gesundheitsprobleme wie Adipositas, Bluthochdruck und Herzkreislauferkrankungen, welche meist durch ein ungesundes Essverhalten verursacht werden, machen eine Ernährungsumstellung unumgänglich. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen auf eine gesunde Ernährung achten müssen sowie mit Salz sparsam umgehen müssen, haben diese Garmethode längst für sich entdeckt.

Kalorienreduzierte und gesunde Garmethode im Tefal Dampfgarer

  • Die Essenszubereitung im Tefal Dampfgarer ist eines der schonendsten Verfahren, um gesunde und kalorienarme Gerichte einfach und schnell zuzubereiten. Das gestiegene Körperbewusstsein veranlasst immer mehr Menschen zu einem bewussten Umgang mit Lebensmitteln und somit zu einer kalorienarmen Ernährungsweise. Da beim Dämpfen kein zusätzliches Fett als Geschmacksträger verwendet werden muss, ist dies eine alternative Zubereitungsart für alle, die sich gesund und bewusst ernähren wollen.
  • Im Gegensatz zum Kochen liegen die Nahrungsmittel beim Dampfgaren nicht direkt im Wasser und werden somit nicht ausgelaugt. Das Gemüse kann durch diesen Garvorgang nicht verkochen und Aromastoffe sowie Vitamine, Mineral- und Vitalstoffe bleiben weitestgehend erhalten. Diese Garmethode bewirkt, dass das Gemüse seine gesunde Farbe behält und diese sogar noch intensiviert wird.

Welche Nahrungsmittel können im Tefal Dampfgarer zubereitet werden?

  • Grundsätzlich eignen sich alle Gemüse- und Fleischsorten, Fisch und sogar Reis für die Zubereitung im Tefal Dampfgarer. Gewürze und insbesondere Salz müssen aufgrund des intensiven Eigengeschmacks nur noch in geringen Mengen verwendet werden und auf künstliche Geschmackstoffe kann komplett verzichtet werden. Wer möchte, kann den Eigengeschmack durch die Zugabe von frischen Kräutern noch hervorheben.
  • Im Dampfgarer ist es durch die isolierende Wirkung des Dampfes möglich, verschiedene Speisen gleichzeitig zuzubereiten, ohne dass eine Geschmacksübertragung stattfindet. Mit einem leistungsstarken Gerät, wie dem Tefal Dampfgarer, kann zudem die Garzeit sogar noch um bis zu 33 Prozent verringert werden.