Dias einscannen - Hinweise

Das Dias Einscannen kann sowohl mit verschiedenen, im Folgenden vorgestellten Geräten zu Hause als auch mit einem Dia-Scandienst vorgenommen werden.


Oft hat man von schönen Fotos noch die Dia-Negative im Schrank. Viele wollen diese gern digitalisieren und das Dias Einscannen bietet ja auch einige Vorteile wie die sicherere Archivierung und die Möglichkeit der Nachbearbeitung. Mit einem Durchlicht- oder Diascanner kann man das Dias Einscannen auch zu Hause recht gut durchführen. Erhältlich sind zu diesem Zweck zum einen einfache Diascanner, in deren Schieber einzelne oder mehrere Dias eingelegt werden können.

Die verschiedenen Geräte
Mit diesen Geräten können außer Dias auch herkömmliche Negative eingescannt werden. Sie sind ab etwa 100 Euro erhältlich. Für die Digitalisierung größerer Dia-Mengen gibt es Dia-Magazin-Scanner, die ganze Dia-Magazine automatisch einscannen. Diese Geräte sind zwar praktisch, weil man die Dias nicht einzeln einscannen muss, sie sind mit etwa 1.000 Euro allerdings auch wesentlich teurer als einfache Diascanner. Wenn man nur gelegentlich Dias oder Papierabzüge einscannen will, sind auch Flachbettscanner, die über eine Durchlichtoption verfügen, gut geeignet. Diese sind flexibel und recht günstig erhältlich. Unabhängig davon, für welche Art von Scanner man sich entscheidet, sollte er über mindestens 1.800, besser 2.700 dpi Auflösung verfügen. Kratzer und Staub auf Bildern können von modernen Diascannern und deren Software gut erkannt und ausgeglichen werden. Vergilbte oder verblasste Dias können nicht wiederhergestellt werden, Bildverarbeitungsprogramme können aber Farbstiche oder leichte Fehlbelichtungen korrigieren. Vor dem Einscannen sollte eine vorsichtige Reinigung der Dias und Negative mit Druckluft oder einem antistatischen Pinsel vorgenommen werden. Die passende Druckluft gibt es in Dosen im Fotofachgeschäft. Bei der Anwendung sollte man dünne, weiße Stoffhandschuhe tragen, die auch im Fotofachgeschäft erhältlich sind. Diese schützen Dias und besonders Negative vor Fingerabdrücken.

Dias Einscannen von Dia-Scandiensten
Wenn man das Dias Einscannen nicht selbst erledigen will und es übers Herz bringt, seine Dias Fremden anzuvertrauen, kann man auch Dia-Scandienste beauftragen. Die Kosten dafür liegen in etwa zwischen 20 und 40 Cent pro Dia, sie hängen auch von der gewünschten Auflösung ab. Für das Brennen der eingescannten Dias auf CD oder DVD zahlt man eine Pauschale. Ein Preisvergleich empfiehlt sich. Für das Dias Einscannen von Dia-Scandiensten gibt es auch Mengenrabatte. Am besten fragt man einfach im Fotofachgeschäft oder auch im Elektronikfachmarkt nach einem Dia-Scandienst.