Die Bachelorarbeit schreiben? Kein Grund zur Panik!

Eine Bachelorarbeit zu schreiben, ist eine große Herausforderung. Allerdings sollte der Student bereits im Vorfeld das notwendige Fachwissen erworben haben, sodass es nur noch darum geht, die bürokratischen Hürden zu überwinden, ein geeignetes Thema zu finden und genügend Disziplin aufzubringen. Den Feinschliff erhält die Arbeit durch Korrekturlesen.


Die Bachelorarbeit zu schreiben ist für einen Studenten meistens die erste richtig große Aufgabe. Mit ihr wird überprüft, ob die Lernvorgaben des Studiums erfüllt worden sind. Sie erfordert ein hohes Maß an Disziplin und Wissenschaftlichkeit und ist für die Abschlussnote von großer Wichtigkeit. Mit dem Bachelor wird der erste akademische Grad erreicht und häufig ist die Note mitentscheidend, ob das Studium mit einem Master fortgesetzt werden kann oder der Student schnell Arbeit findet.

Die Vorbereitungen

  • Um die Bachelorarbeit zu schreiben, müssen Studienleistungen erfüllt sein. Häufig muss die Arbeit nicht die letzte zu erbringende Leistung sein, dennoch sollte man sich im Vorfeld darüber informieren, welche Scheine für das Anmelden notwendig sind.
  • Auch über Fristen und Formulare sollte man sich im Vorfeld informieren. Es wäre schade, wenn ein schneller Abschluss des Studiums an der Bürokratie scheitert. Die Informationen erhält man von Studienbetreuern und dem Prüfungsamt.
  • Die Bachelorarbeit zu schreiben, ist nur möglich, wenn ein Dozent die Arbeit betreut. Deswegen ist es sinnvoll, bereits im Vorfeld Kontakt zu Dozenten zu suchen, mit denen man gerne zusammenarbeitet und bei denen man am besten bereits Hausarbeiten geschrieben hat.

Bachelorarbeit schreiben: Tipps

  • Das Thema der Arbeit wird einen über Wochen beschäftigen. Deswegen sollte ein Thema gewählt werden, das einen wirklich interessiert. Zusammen mit dem Dozenten sollte es so eingegrenzt werden, dass es innerhalb des Zeit- und Seitenumfanges auch wirklich bearbeitet werden kann.
  • Diszipliniertes Arbeiten ist wichtig. Deswegen sollte man sich einen Zeitplan erstellen und auch daran halten. Allerdings sollte hier auch genügend Zeit für Freizeit eingeplant werden. Sie hilft, die Motivation zu erhalten und wieder neue Kraft zu schöpfen.

Korrekturlesen lassen

  • Der Zeitplan sollte vorsehen, die Arbeit ungefähr eine Woche vor dem Abgabetermin fertigzustellen. Auf diese Weise bleibt Zeit, die Bachelorarbeit Korrekturlesen und sie binden zu lassen. Auch man selbst sollte die Arbeit korrigieren, bevor andere sie lesen.
  • Die Arbeit sollte mindestens von einer fachfremden Person und von einem Kommilitonen Korrektur gelesen werden. Der Kommilitone hilft dabei, wissenschaftliche Mängel zu entdecken, während der fachfremde Korrekturleser die Arbeit auf Verständlichkeit und Rechtschreibfehler untersuchen kann. Natürlich sollte man den Helfern ebenfalls eine Korrektur anbieten, wenn die ihre Bachelorarbeit schreiben.