Die besten Tipps für einen Kurzurlaub im Bergischen Land

Ein Kurzurlaub im Bergischen Land bietet viele Möglichkeiten zur Erholung und Entspannung.


Wer ein paar geruhsame Tage verbringen will, sollte sich für einen Kurzurlaub im Bergischen Land entscheiden. Dies ist ideal für Menschen, die im Ruhrgebiet oder den Großstädten des Rheinlandes wohnen. Das Bergische Land ist für aktive Urlauber ebenso geeignet, wie für Kulturfreunde oder Erholungsbedürftige.

Aktivitäten im Bergischen Land
Im Bergischen Land gibt es zwölf Talsperren, davon werden sechs für diverse Aktivitäten genutzt, die übrigen dienen der Gewinnung von Trinkwasser. In der Nähe der schönen Stadt Gummersbach liegt die Aggertalsperre. Es gibt dort Möglichkeiten zum Segeln, Surfen, Bootfahren, Angeln und Tauchen. Ein Campingplatz bietet sich zum Übernachten an. Wer nicht campen will, findet rund um den See gemütliche Hotels und Pensionen. Bei Marienheide liegen die Bruchertalsperre und die Lingsetalsperre, die gut zum Baden geeignet sind. Die Umgebung lockt mit herrlichen Wegen zu ausgedehnten Spaziergängen. Die Bruchertalsperre bietet sich auch als Ziel für Segler und solche die es werden wollen an, dort befindet sich nämlich eine Segelschule. Schöne Wanderwege gibt es auch an der Ronsdorfer Talsperre in Wuppertal. Zahlreiche Schautafeln vermitteln den Wanderern Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt des Bergischen Landes. Ein Kurzurlaub im Bergischen Land ist auch eine gute Empfehlung für Golffreunde. Es gibt zahlreiche schöne Golfplätze inmitten der Natur.

Kulturelles im Bergischen Land
Im Städtedreieck Wuppertal, Solingen, Remscheid finden Besucher eine Fülle an kulturellen Einrichtungen. In Wuppertal locken die Wuppertaler Bühnen und das neue Opernhaus die Kulturbegeisterten an. Bei einem Kurzurlaub im Bergischen Land können auch die zahlreichen Museen erkundet werden. Zu den berühmtesten gehört das von der Heydt-Museum in Wuppertal mit seiner umfassenden Gemälde- und Kunstsammlung. In der Klingenstadt Solingen, sollte ein Besuch des Deutschen Klingenmuseums auf dem Programm stehen. Das Bergische Museum Schloss Burg, bietet tiefe Einblicke in die Geschichte der Region. In Remscheid können das Lenneper Tuchmuseum, das Deutsche Röntgenmuseum und das Deutsche Werkzeugmuseum besichtigt werden. Einen schönen historischen Stadtkern kann man im Solinger Ortsteil Gräfrath bewundern.

Erholung im Bergischen Land
Einen Kurzurlaub im Bergischen Land kann man auch ruhig und erholsam verbringen. Inmitten der herrlichen Natur liegen gemütliche Hotels und Landgasthöfe, die zum Entspannen einladen. In den dichten Wäldern kann man die frische gesunde Luft genießen und die Seele baumeln lassen. In den Herbst- oder Wintermonaten bietet sich ein Besuch in einem Wellness-Center an. Dort kann man in der Sauna relaxen oder sich mit Massagen und Beautybehandlungen verwöhnen lassen.