Die Frankenheim Kasematten in Düsseldorf

Die Frankenheim Kasematten in der Hauptstadt Nordrhein-Westphalens bieten Open Air Feeling unmittelbar am Rhein


Im Herzen der Düsseldorfer Altstadt, direkt um die Ecke der längsten Theke der Welt und unmittelbar am Rheinufer befinden sich die Frankenheim Kasematten. Die größte Freiluftterrasse der Stadt umfasst rund 1000 qm und ist ein beliebter Treffpunkt und Aufenthaltsort für Touristen und Ansässige. Die Kasematten laden zum Verweilen ein und bieten neben flüssigen und festen Speisen, einen fantastischen Blick auf den Rhein, das architektonisch sehr schöne Oberkassel auf der anderen Rheinseite und die Rheinpromenade der Altstadt. Insbesondere bei gutem Wetter pilgern die Menschen zur unteren Rheinwerft, um dem bunten Treiben der Altstadt beizuwohnen, den Rheinflair zu genießen, oder einfach nur um unter Palmen in einem Liegestuhl oder Strandkorb in der Sonne zu entspannen.

Leckere Speisen mit einem frischgezapften Altbier locken viele Gäste
Obwohl die Frankenheim Kasematten einem zunächst wie eine einzelne, große Gastronomiefläche erscheinen, sind sie mehrfach aufgeteilt. So findet man dort am Rheinufer nicht nur den Sylter Fischspezialisten Gosch, sondern auch eine Cocktailbar, ein Café und einen Brauereiausschank des Traditionsbetriebes Schlüssel, der ebenfalls warme Küche anbietet. Somit ist rund um die Uhr für das leibliche und abwechslungsreiche Wohl der Gäste gesorgt. Die Preise sind ordentlich, was aber auch damit zusammen hängt, dass die Stadt Düsseldorf sehr hohe Gebühren für die Außenbewirtung erhebt. Die Gäste nehmen es gelassen, da Lage und Blick sie entschädigen. Auch als beliebter Standort für Public Viewings haben sich die Kasematten inzwischen etabliert. Sollte allerdings Hochwasser in Düsseldorf sein, läuft man auf der unteren Rheinwerft Gefahr sich nasse Füße zu holen, da dieser Altstadtbereich als erster im Zuge des Hochwasserschutzes geschlossen wird. 



Großgastronom Frank Engel und die Frankenheim Brauerei sind ein gutes Team
Namensgeber und Investor der Kasematten ist die 1873 mitten in der Düsseldorfer Altstadt gegründete Privatbrauerei Frankenheim. Sie produziert nicht nur das beliebteste Altbier im Rheinland sondern ist auch engagierter Sponsoringpartner für zahlreiche Veranstaltungen in der Region. Betreiber der Open Air Meile ist der Großgastronom Frank Engel, der inzwischen insgesamt 9 Lokale in der Altstadt und am Rheinufer leitet. Der vielseitige Gastronom beschäftigt inzwischen mehr als 300 Mitarbeiter und wird auch von anderen Altstadt Wirten durchaus geschätzt. Zudem sorgt er dafür, dass nicht nur seine Gastronomiefläche, sondern auch die Promenade sauber bleibt.