Die Malschürze für kleine Künstler

Beim Malen vergessen kleine Kinder die Welt um sich herum. Damit die Flecken nicht für immer auf dem Sonntagshemd bleiben, empfiehlt sich eine Malschürze.


Zwischen zwei und drei Jahren ist das beste Alter, um den inneren Künstler des Kindes zum Vorschein kommen zu lassen. Die feinmotorischen Fähigkeiten sind nun so weit vorangeschritten, dass Kinder in der Lage sind, sich künstlerisch auszutoben, also zu basteln, malen und zu tuschen. Damit das Austoben jedoch nicht auf Kosten der Sonntagsgarderobe geht, sollte der kleine Picasso unbedingt zumindest beim Tuschen und Malen mit Fingerfarben eine Malschürze tragen. So hat das selbstvergessene Malen ganz bestimmt keine bösen Konsequenzen. 

Das muss die Malschürze können

  • Die Malschürze sollte selbstverständlich wasserdicht und abwischbar sein – es gibt die Schürzen sowohl mit beschichteter Baumwolle als auch aus Folie. Ist die Schürze aus Folie, sollten Sie darauf achten, dass sie auf jeden Fall phthalatfrei ist. 
  • Achtung: Es gibt sowohl lang- als auch kurzärmelige Malschürzen. Generell ist die langärmelige Variante das ganze Jahr einsetzbar. 

Die Kleidung beim Malen schützen

  • Die kurzärmelige Schürze fällt im Winter aus – ansonsten bleibt der Rumpf zwar sauber – die Ärmel aber sind in den Farben des Regenbogens gefärbt. Meist gibt es verschiedene Einheitsgrößen, sodass die Malschürze mehrere Jahre getragen werden können.
  • Damit die Schürze auch wirklich getragen wird, sollte sie leicht an- und auszuziehen sein, Elastikbündchen sind ebenfalls sinnvoll. Die Schürzen gibt es sowohl bunt gemustert, in allen Farben des Regenbogens, als auch in einem eher schlechten Design. 

Warum Malen so wichtig ist

  • Beim Malen wird die Handmuskulatur trainiert – sowohl die Grob- als auch die Feinmotorik wird geübt. All das ist sehr wichtig für Schreibenlernen. Deswegen ist es gerade im Alter zwischen drei und sechs sinnvoll zu malen und zu tuschen.
  • Doch nicht nur die Motorik wird beim Malen trainiert – Kinder lernen eine neue Art kennen, sich auszudrücken und können die verschiedensten Dinge verarbeiten, die auf sie einprasseln.