Die meist verwendeten Abkürzungen in SMS und ihre Bedeutung

Die Abkürzungen in SMS nehmen derart überhand, dass es schwer wird, eine genaue Bezeichnung für alle Abkürzungen zu finden.


Das Weltbild wird von Handys geprägt; hat doch jeder Mensch mindestens ein Handy und sind auch schon Achtjährige teilweise jederzeit an ihrem Handy zu erreichen. Eine Erscheinung, das SMS Schreiben, ist hingegen für Jugendliche zum Volkssport geworden und diese Generation hat Abkürzungen in SMS verpackt, die es für einen normalen Handybenutzer beinahe unmöglich machen, alle Abkürzungen zu verstehen.

Gängige Abkürzungen und ihre Bedeutung
"Hdl" ist wohl eine der bekanntesten Abkürzungen und bedeutet im Endeffekt nichts anderes als "Hab dich lieb". Diese Abkürzung findet man noch alternativ in den Formen "Hdgdl" (Hab dich ganz doll lieb) oder mit Buchstabenwiederholungen wie etwa "Hdgggdddl", was eine Steigerung des normalen "Hdgdl" darstellt. Sollte Sie in Ihrem Text "Thx" finden, dann ist das eine Ableitung aus dem Englischen "Thank you" und bedeutet nichts anderes als "Danke". "Mfg" ist ebenfalls keine Beleidigung, sondern kommt "mit freundlichen Grüßen". "Gn8" ist ebenfalls eine Verabschiedungsfloskel und hat die Bedeutung des Zubettgehens, somit "Gute Nacht", wobei auch diese Abkürzung, wie beinahe alle, aus dem Englischen kommt.

Abkürzungen zum Verzweifeln
Wünscht Ihnen jemand "HGW", dann wünscht er Ihnen nichts Böses, sondern "Herzlichen Glückwunsch". Sollten Sie eine Verabredung haben und eine SMS mit dem Inhalt "KO10MISPÄ" erhalten, dann bedeutet das, dass ihre Verabredung "10 Minuten später kommt". Oder Sie erhalten "RUMIAN", das ist kein Name eines rumänischen Arbeiters, sondern die Aufforderung "Ruf mich an". "DaD" hingegen ist keine amerikanische Bezeichnung für Vater, sondern bedeutet "Denk an dich", was Sie eventuell freuen könnte. Mehr freuen würde Sie mit Sicherheit aber die Abkürzung "HUND", was für den Ungeübten und Nichtwissenden wenig Bedeutung hat, der, der jedoch Abkürzungen in SMS versteht weiß, dass sein SMS-Gegenüber "Habe unten nichts drunter" geschrieben hat.
Abkürzungen in SMS sind zu genüge vorhanden und deswegen ist es beinahe unmöglich alle zu kennen, da auch untereinander diverse Abkürzungen in "Insiderkreisen" verschickt werden und man als Außenstehender keine Möglichkeit hat diese zu entziffern. Jugendliche gehen mit der Zeit und weil die Zeit kurz ist, schreibt man in Abkürzungen.
In diesem Sinne - SFH - Schluss für heute!