Die Psychologie der Persönlichkeit: Lehrmaterialien

Die Psychologie der Persönlichkeit ist eine naturwissenschaftliche Richtung, deren Zusammenhänge oftmals sehr alltäglich wahrnehmbar sind.


Die Persönlichkeitspsychologie ist eine derzeit noch junge Disziplin der Naturwissenschaften, speziell der Psychologie. Dennoch gibt es eine enorme Fülle spannender und informativer Lehrmaterialien, die sich mit den Phänomenen der Persönlichkeit auseinandersetzen.

Lehrmaterialien der digitalen Welt

  • Vor allem das Internet stellt heute eine wesentliche Wissensquelle dar, wenn man sich über die Psychologie der Persönlichkeit informieren möchte. Längst hat das Internet im Bildungssektor den Ruf eines Netzes aus Hobbyprofessoren abgelegt. Zahlreiche Lernangebote, die teilweise sogar kostenlos abgerufen werden können, haben sich in der digitalen Bildungswelt etabliert.
  • Allen voran stehen natürlich die diversen Universitäten, die im Internet Vorlesungen im Video- und Audioformat zur Verfügung stellen. Durch eine kurze Recherche lassen sich zahllose Universitäten ausfindig machen, die für Studenten und Nichtstudenten wertvolles Wissen kostenfrei anbieten. Besonders umfangreiche Archive sind beispielsweise auf den Webseiten der Universitäten München, Heidelberg und Tübingen einsehbar. Wer sich einige Zeit mit diesen Quellen auseinandersetzt, wird schon bald den enormen Wert derartiger Webseiten zu schätzen lernen.
  • Doch nicht nur die offiziellen Quellen der Universitäten bieten großartige Wissensschätze. Auch weniger spezialisierte Webseiten überraschen mit vielen interessanten Lehrmaterialien für die Psychologie der Persönlichkeit. Einige Suchmaschinenanbieter haben inzwischen ihr Geschäftsmodell um den Zweig der wissenschaftlichen Dokumente erweitert. Einer dieser Anbieter, der US-amerikanische Suchmaschinenanbieter Google, hat gleich zwei derartige Dienste in heutige Rechercheroutinen etabliert. So ist beispielsweise unter der Adresse scholar.google.de eine erweiterte Version der Google-Suchmaschine aufrufbar, deren Suchergebnisse sich auf seriöse und wissenschaftliche Quellen beschränken. Um Dokumente zu einzelnen Teilgebieten der Psychologie der Persönlichkeit zu entdecken, eignen sich solche Suchmaschinen ideal.
  • Wär hingegen allgemeinere und umfassendere Literatur finden möchte, sollte Diensten wie books.google.com eine Chance geben. Der Clou dabei: Oftmals sind Werke uneingeschränkt sichtbar. Beispielsweise gewährt die Seite dem Nutzer einen Einblick in das Buch „Persönlichkeitspsychologie“ von Lothar Laux. Auch Manfred Saders „Psychologie der Persönlichkeit“ lässt sich problem- und kostenlos lesen.

Das gute alte Buch – Printquellen für psychologisches Wissen

  • Wem das Internet als Quelle nicht zusagt, der kann selbstverständlich über konservative Lehrmaterialien viel Wissen erfahren. Als sehr empfehlenswert hat sich beispielsweise das Lehrbuch „1.Psychologie der Persönlichkeit“ von Jens Asendorpf erwiesen. Auch das Werk „Psychologie der Persönlichkeit“ von Ekkehard Crisand erfreut an einer enorm positiven Leserresonanz. Diese und ähnlich Werke erweisen sich aber als streng theoretisch.
  • Teilweise lohnt es sich auch, Lehrmaterialien zu wählen, die nicht auf den ersten Blick vermuten lassen, dass es sich bei ihnen um tiefgründige Werke der Psychologie handelt. So zeigt beispielsweise “Das Peter-Prinzip: oder die Hierarchie der Unfähigen“ von Laurence Peter eindrucksvoll, wie ein scheinbar triviales Werk einen hervorragenden Einstieg in die Welt der Persönlichkeitspsychologie bieten kann.
  • Sollte man sich erstmalig mit psychologischen Fragen auseinandersetzen, so ist es ratsam, derartige Bücher als Einstieg zu wählen – anschaulich dargestellt vermitteln diese Lehrmaterialien eigentlich komplizierte Phänomene, ohne ermüdend auf den ungeübten Leser zu wirken.