Die Toskana in der guten Stube: Wandfarbe Apricot

Weniger grell als Orange, sorgt die Wandfarbe Apricot für entspannte Urlaubsstimmung in den eigenen vier Wänden.


Apricot, eine Mischung zwischen Orange und Pink mit einem Hauch von Gold, ist eine
wahre Frühlingsfarbe. Anderes als das knallige Orange wird das gedecktere Apricot seltener in der Inneneinrichtung genutzt. Dadurch ist es aber weit weniger abgenutzt – mit diesem Farbton kann man interessante Effekte in den eigenen vier Wänden erzielen.

Für schattige, dunkle Räume
Apricot, als klassische warme Farbe, wärmt den Raum optisch und ist daher gut für schattige oder kalt wirkende Räume wie das Badezimmer doer das Arbeitszimmer, denn es lässt Erinnerungen an den Frühling wachwerden.

Wandfarbe Apricot
Apricot ist nicht gleich Apricot, es gibt den Farton in vielen verschiedenen Schattierungen – so kann es sowohl ein neutraler Ton aber auch eine sehr kräftige Farbe sein. Wer nicht ganz so wagemutig ist, kann sich also zum Beispiel eine Cremefarbe mit leichter Aprikotfärbung anmischen lassen. Eine interessante Optik entsteht, wenn man zwei verschiedene Töne als Wandfarbe verwendet, also sowohl einen kräftigen wie auch einen dezenten. Die gedeckte Farbe kann man für die große Fläche verwenden, den kräftigen Ton für eine kleine Fläche, beispielsweise ein Quadrat über einem Sideboard oder einer Couch oder für einen apricotfarbenen Streifen, um einen kleinen Raum optisch zu strecken.

Wohnaccessoires in Apricot
Stuhlhussen in Apricot bringen den Frühling an den Esstisch, auch ein kleiner Läufer vor der Couch oder neue Zierkissen auf einer hellen Couch machen sich in fast jedem Wohnzimmer gut – Apricot fügt sich einfach in jeden Raum ein. Hängen Sie doch auch Bilder in Apricottönen auf oder platzieren Sie auf dem Esstisch eine Schale der gesunden Früchte, die gleichzeitig schön anzusehen sind. Auch eine apricotfarbene Couch ist ein echter Hingucker. Dazu passen cremefarbene Wände, die weniger grell sind als weiße Wände. In großen hellen Räumen macht sich auch ein dunkler Braunton als Quadratfläche über der Couch gut. Und wer hätte es gedacht: Kombiniert mit dunklen Rottönen kommt Apricot erst so richtig zur Geltung. Probieren Sie es mal aus.

Mit Apricot die Toskana ins Haus holen
Auch ein Hauch von Toskana lässt sich in der Kombination mit Terrakotta in Ihr Wohnzimmer holen. Kombinieren Sie die Wandfarbe Apricot mit Holzmöbeln, egal ob dunkel oder hell, auch Orangetöne und cremefarbene Sessel oder Kissen passen gut. Dazu ein paar schmiedeeiserne Möbel und fertig ist das Wohnzimmer im Toskanastil. In Kombination mit Zartgrün und Gelb ist der Farbton übrigens perfekt für das Kinderzimmer.