Die Transzendentale Meditation

Ganz einfach zur entspannten Haltung und einem fröhlicherem Leben - das verspricht die Transzendentale Meditation.


Die Transzendentale Meditation, im folgenden TM genannt, findet ihre Wurzeln in der vedischen Tadition Indiens. Die Veda ist die älteste Überlieferung der Menschheit des allumfassenden Wissens über das Leben und die Naturgesetze. Im Mittelpunkt der Veda steht die Erforschung des menschlichen Bewusstseins und die Entfaltung höherer Bewusstseinszustände. Genau hier spielt auch die Transzendentale Meditation eine sehr große Rolle, die jedermann ganz einfach erlernen kann.

Was ist die TM?
Die TM hat zum Ziel tiefste körperliche Entspannung und Ruhe hervorzubringen. Gleichzeitig versetzt sie den Menschen aber nicht in einen Trance-artigen Zustand sondern hält den Geist hellwach, während der Körper in einen entspannten Zustand gleitet. Stress und Verspannungen können sich so auflösen, sodass der Mensch wieder neue Energie schöpfen kann. Auch tief verwurzelte Ängste können so überwunden und Problemen gelassener begegnet werden. Das Ganze geschieht dann ohne Gleichgültigkeit, sondern mit einem kristallklaren Durchblick.
Die TM aktiviert und sensibilisiert die Selbstheilungskräfte und stärkt das Immunsystem. Gerade bei oft kränkelnden Menschen ist diese Meditationsform sehr hilfreich. Menschen, die die TM praktizieren, sprechen davon, dass sie seither glücklicher und zufriedener in ihrem Leben sind und mehr Lebensfreude spüren.

Für wen ist sie geeignet?
Das Schöne an der TM ist, dass ein jeder sie ausüben kann. Auch Menschen, die gebrechlich sind oder an einer Krankheit leiden, können die TM mühelos erlernen, denn das Praktizieren dieser ist nicht mit körperlicher Anstrengung verbunden. Auch ist die Ausübung nicht an spezielle Bedingungen wie Ort oder Zeit geknüpft, daher kann sie auch jederzeit und überall praktiziert werden. Im Generellen übt man die Meditation zweimal täglich in bequemer Sitzhaltung aus.

Wo kann ich das erlernen?
Die transzendentale Meditation erlernt jeder Interessierte in einer persönlichen Unterweisung, die von autorisierten TM-Lehrern geleitet wird. Dabei durchläuft man einen siebenstufigen Grundkurs, der mit einer individuellen Unterweisung durch den Lehrer beginnt. Diese ist sehr maßgeblich für einen guten Lehrgang, denn auch ihre persönlichen Hintergründe und Probleme spielen bei dem Erlernen der Meditation eine große Rolle. So kann nämlich direkt Kurs auf das Individuum und die behebenden Probleme genommen werden.
Nach einem solchen Grundkurs ist der Teilnehmer dann fähig die Transzendetale Meditation selbständig und unabhängig vom Lehrer zu praktizieren und so für sich eine bessere Lebenssituation zu erreichen.

Seminare zu einem stolzen Preis
Eine Einschränkung gibt es bei dieser Meditation allerdings doch. Auch, wenn der Vorteil darin liegt, dass jeder sie erlernen kann, so sollte derjenige doch ein gut ausgestattetes Portemonnaie mitbringen, denn Seminare, die die alte Technik der Meditation lehren, sind relativ teuer. Ein Grundkurs für Erwachsene beträgt um die 2000 Euro.