Die Uhr als Modestatement

Eine Uhr ist mittlerweile weit mehr als nur ein Zeitmesser. Für die einen ist es das praktischste und sinnvollste Accessoire der Welt, für die anderen ein richtiges Statussymbol.


Eine Uhr klärt nicht nur über die Zeit auf, sondern verrät auch viel über seinen Träger. Designerstücke sind für viele Leute Statussymbole. Sie zeigen mit den edlen Accessoires: „Seht her, ich kann es mir leisten, eine Uhr zu tragen, für die andere ein ganzes Jahresgehalt hinblättern müssten.“ Mit einer eleganten Uhr kann man lässige Eleganz ausstrahlen – schließlich ist die Uhr, anders als Schmuck, ja ein Nutzgegenstand. Natürlich darf die Uhr aber auch schön aussehen.

Die richtige Uhr für jeden Typ
Uhren gibt es für jeden Typ und in allen erdenklichen Farben und Formen und aus den verschiedensten Materialien. Für jeden Modestil gibt es auch die richtige Uhr. Selbst Uhren, die an einen bestimmten modischen Trend angepasst sind, findet man. Menschen, die schlichtere Designs bevorzugen, wählen Uhren ohne viel Schnickschnack, während extravagante Menschen Uhren in extremen Farben oder mit Diamanten besetzt finden können. Auch für jeden Figurtyp ist etwas dabei. Während zierlichen Frauen kleinere Uhren am besten stehen, sollten gestandene Männer ein etwas klobigeres Modell wählen. Männer scheinen beim Uhrenkauf generell auf andere Sachen Wert zu legen, als die durchschnittliche Frau. Während Frauen eher auf das Aussehen achten, können Männeruhren meist viel mehr, als nur die Uhrzeit anzuzeigen: Oft ist ein Terminplaner oder Navigationsgerät eingebaut.

Analog oder digital
Die Entscheidung, ob eine Uhr analog oder digital sein sollte, war in den achtziger Jahren quasi eine Gewissensfrage. Eine Zeit lang sah es so aus als hätte die Analoganzeige keine Chance gegen die topmodische digitale Anzeige. Heute ist die analoge Armbanduhr wieder stark im Kommen. Aber auch digitale Armbanduhren findet man zuhauf – oft als schickes Retromodell, das an die Uhren aus den achtziger Jahren erinnern soll.

Die zeitlose Uhr
Am sinnvollsten erscheint es, sich eine Uhr mit zeitlosem Design und von hoher Qualität auszusuchen, die durch einen klassischen Stil überzeugt und so als Accessoire zu allem kombinierbar ist. Diese Uhren müssen nicht zwangsläufig mehrere Tausend Euro kosten. Bereits ab einigen Hundert Euro gibt es stilvolle Modelle, die auch in zwanzig Jahren noch gut aussehen werden.