Digitaltampons - Der sichere und hygienische Schutz

Die meisten Frauen benutzen Digitaltampons, da diese ihrer Meinung nach hygienischer und angenehmer zu tragen sind. Die Verweildauer der Tampons sollte die 8 Stunden Marke nicht überschreiten


Jeden Monat das Gleiche. Der Zyklus der Frau endet immer mit der Abstoßung des unbefruchteten Eis (dem sogenannten Eisprung) und dem Abbau der Gebärmutterschleimhaut, die sich Monat für Monat selbst erneuert. Da diese Schleimhaut, die im Falle einer Schwangerschaft zur Nährstoffversorgung des Embryos dient, mit Blutgefäßen durchzogen ist, ist deren Abstoßen eine blutige Angelegenheit. Zwar blutet jede Frau während der Menstruation unterschiedlich, dennoch kündigt dieses Prozedere das Ende eines Zyklus an. Manche Frauen haben „ihre Tage“ stärker und länger, manche haben das Glück, sich mit diesem Thema nur wenige Tage befassen zu müssen. Gerade aber Frauen, die mehrere Tage ihre Periode haben, bevorzugen den Gebrauch von Digitaltampons.

 

Der Tampon für Jedermann

Es gibt sie in den verschiedensten Größen, für schwache bis starke Blutungen, oder auch besonders dicke Digitaltampons, die speziell für die Nacht entwickelt wurden. Sie sind meist saugfähiger und können die ganze Nacht drin gelassen werden. Dennoch sollte seine Verweildauer keine 8 Stunden überschreiten. Es ist auch nicht ratsam, den Digitaltampon zu oft zu wechseln, da er Flüssigkeit zur Ausdehnung benötigt, um so seine Undurchlässigkeit bestmöglich entfalten zu können. Wenn er daher auf ein zu trockenes Milieu trifft, ist seine Wirkung eingeschränkt.

 

Anwendung

 Digitaltampons werden mit dem Finger in die Scheide eingeführt. Für unerfahrene Mädchen, die zum ersten Mal Tampons benutzen möchten, gibt es auch sogenannte Applikationstampons, die im Gegensatz zu den Digitaltampons über eine Einführhilfe verfügen. Für erste Anwendungen sollte man sich etwas Zeit nehmen. Auch Mädchen, die noch keinen Sex hatten, können Digitaltampons ohne Bedenken verwenden, ohne sich damit selbst zu entjungfern. Denn beim Jungfernhäutchen handelt es sich um eine weiche und nachgiebige Membran, welche die Scheidenöffnung nur teilweise bedeckt. Die meisten Mädchen können daher den Digitaltampon genau durch die kleine Öffnung, durch die auch das Blut abfließt, einführen. Das Jungfernhäutchen bleibt somit trotz Gebrauch von Digitaltampons unversehrt.

 

Bei Problemen zum Arzt!

“Verloren“ geht der Digitaltampon normalerweise nicht. Auch ein rausfallen ist nicht zu befürchten, da er für gewöhnlich von den Scheidenmuskeln festgehalten wird. Sollte sich aufgrund eines Anwendungsfehlers der Tampon nicht mehr anhand des Fädchens entfernen lassen, suchen Sie bitte schnellstmöglich einen Gynäkologen auf. So etwas sollte Ihnen auch nicht peinlich sein. Denn bleibt der Fremdköper in der Vagina, kann es zu Entzündungen und Infektionen kommen.