Drehverschlüsse - Varianten und Anwendungsgebiete

Drehverschlüsse sind eine alternative Verschlussvariante, die sich mittlerweile auch gegen die Abneigung mancher Weinliebhaber für qualitativ hochwertige Weine durchgesetzt hat.


Drehverschlüsse erfreuen sich auch bei Lieferanten qualitativ hochwertiger Weine als eine effiziente Möglichkeit, ärgerliche Korkfehler zu vermeiden, die den Geschmack von Weinen stark beeinträchtigen.

 

 

Drehverschlüsse – große Vielfalt und praktische Anwendung

  • Drehverschlüsse finden sich immer häufiger auf Weinflaschen, denn eine gute Qualität von Korken kann nicht nicht immer gewährleistet werden. Grund dafür ist, dass sich Weinanbaugebiete auch in Ländern etablieren, die in der Vergangenheit nicht zu den klassischen Weinanbaugebieten gehörten. Osteuropa, Asien und auch viele Länder Lateinamerikas haben ihren Weinanbau vergrößert und ein größerer Bedarf an Korken ist die Folge. Drehverschlüsse erweisen sich daher als kostensparende Alternative zu konventionellen Korken.
  • Viele Hersteller haben sich auf diese Verschlüsse verlegt, die eine hohe Qualität bieten und in einer großen Vielfalt angeboten werden. Diese Verschlüsse sind bei den meisten Herstellern bereits in kleinen Mengen erhältlich und eignen sich für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Verschlüsse aus Aluminium werden nicht nur in verschiedenen Größen, sondern auch Farben angeboten. Daneben besteht die Möglichkeit, diese Verschlüsse mit und ohne Sicherungsringe zu verwenden.

 

Drehverschlüsse lassen sich individuell prägen

  • Drehverschlüsse, auch die für Weinflaschen, lassen sich vielfältig gestalten und auch nach eigenen Vorlagen fertigen. In einem speziellen Offsetdruck-Verfahren können bis zu vier Farben gedruckt werden. Darüber hinaus kann zwischen unterschiedlichen Sicherungsringen gewählt werden. Einerseits wird die Variante angeboten, bei denen der Sicherungsring an der Flasche bleibt und andererseits können Sicherungsringe am Verschluss angebracht werden. Drehverschlüsse werden auch mit einem Ausgießer hergestellt, deren Varianten sich an den individuellen Anforderungen orientieren. Eine gute Weinqualität wird nicht durch die Verwendung dieser Verschlüsse beeinträchtigt. Immer häufiger entschließen sich Weinhersteller dazu, nicht den herkömmlichen Korkverschluss zu wählen, sondern einen zukunftsorientierten Verschluss, der sich bequem öffnen lässt und darüber hinaus ein Wiederverschließen gewährleistet.
  • Praktische Verschlüsse dieser Art garantieren eine hohe Dichtigkeit, verhindern sogenannte Ausläufer und eignen sich für jede Form der Flaschenlagerung. Durch eine problemlose Lagerung kann der Wein über einen langen Zeitraum stabil gehalten werden. Zu den Vorteilen dieser praktischen und sauberen Verschlussvariante gehört auch die einfache und praktische Handhabung. Die Verschlüsse können in Form einer ganzen Kappe einfach aufgedreht werden und lassen sich beliebig oft verschließen.