DRG Schulung - Inhalte und Aufbau

Eine DRG Schulung für medizinisches Personal hat längst an Bedeutung gewonnen und ist der Schlüssel zur Herausbildung eines neuen Berufsbildes


Die Abkürzung DRG (aus dem Englischen "Diagnosis Related Groups") bedeutet im Deutschen zunächst nichts anderes als "Diagnosebezogene Fallgruppen". Hierbei handelt es sich um ein System, genauer gesagt um ein Klassifikationssystem, das im medizinischen Bereich Anwendung findet. Demographische und medizinische Daten von Patienten werden herangezogen, um die Behandlungskosten von bestimmten Patientengruppen zu klassifizieren. Da es sich bei der Klassifikation der DRG um ein Verfahren handelt, bei dem mehrere wichtige Faktoren eine Rolle spielen, sollten in erster Linie nur geschulte Personen an die Sache herantreten - eine sogenannte DRG Schulung ist dann von Nöten.

Die DRG Schulung an sich

Zunächst muss einmal festgelegt sein, an wen sich eine solch spezifische Schulung denn eigentlich richtet. In erster Linie sind hier MitarbeiterInnen aus Arztpraxen (Sekretariat), sowie Pflege- und Verwaltungspersonal gemeint. Bei der Suche nach einem passenden Schulungsanbieter sollte man darauf achten, dass in den Schulungsinhalten der Praxisteil ausreichend Platz findet. Was nützt einem die Theorie, wenn man sie schließlich nicht anwenden kann? Eine DRG Schulung muss und kann eigentlich nur von Experten vorgenommen werden. Experten auf diesem Gebiet sind in erster Linie Ärzte, Krankenschwestern aber auch erfahrene Persönlichkeiten aus dem Krankenversicherungswesen. Im Zuge einer DRG Schulung sollen die TeilnehmerInnen Kenntnisse der medizinischen Schriftführung erlangen, sowie eine profunde Ausbildung im Verfassen von Berichten und im Anlegen von Krankenakten erlangen. Hauptbestandteil einer DRG Schulung ist das Erlernen bestimmter Kodiermodelle und deren Anwendung in Form von Praxisbeispielen. Die Dauer einer solchen Schulung beträgt meist zwei Wochen, wird jedoch in der Regel in geblockter Form abgehalten.

Möglichkeiten mit DRG Kenntnissen
Die Kosten für Schulungen im Bereich DRG können von Anbieter zu Anbieter verschieden sein. Ist man aber im medizinischen Bereich tätig und möchte man sich mit Kodierregeln vertraut machen, so kommt man meist um eine derartige Schulung nicht herum. DRG Kenntnisse werden künftig als immer wichtiger eingeschätzt, da die Materie an sich sehr komplex ist und nicht so einfach auf ungeübtes Krankenhauspersonal übertragen werden kann. Schließlich entwickelt sich seit der Einführung des DRG-Systems allmählich eine eigene Berufsgruppe heraus, die sich einzig und alleine dieser anspruchsvollen Tätigkeit zu widmen hat.
Insgesamt betrachtet gewinnt also eine DRG Schulung immer mehr an Bedeutung, die zusätzlich zur Entstehung neuer Arbeitsplätze beitragen kann.