Dünnes Haar - so stylen Sie Ihre Haare am besten

Dünnes Haar muss kein Fluch sein, sondern kann besonders mit den richtigen Anwendungstipps und leichten Handgriffen ein echter Segen sein


Früh steht man auf und schaut in den Spiegel. Abermals fällt einem das eigene dünne Haar auf, welches jeden Tag gleich aussieht. Das muss aber nicht sein. Mit den richtigen Anwendungstricks gekoppelt mit passenden Pflegeprodukten, kann das Haar frisch und voluminös wirken. Doch was ist zu beachten und wie stylt man dünnes Haar am besten?

Die passenden Pflegeprodukte für Dünnes Haar
Die richtige Pflege beginnt schon beim Haare waschen. Hier sollte darauf geachtet werden hochwertige Produkte zu verwenden. Diese sind meistens etwas teurer, aber der Unterschied wird deutlich. Dünnes Haar hat die Angewohnheit auch eher fettig zu werden als voluminöses Haar. Dafür sollten sich Shampoos und Spülungen gekauft werden, welche gegen fettiges Haar arbeiten und für voluminöses sorgen. Hierbei ist der Inhaltsstoff Vitamin B5 entscheidend. Dieser sorgt für genügend Festigkeit und Feuchtigkeit zugleich. Bei Shampoos und Spülungen die keinerlei Vitamine mit enthalten, sondern nur chemische Stoffe, sollten nicht gekauft werden. Die chemischen Stoffe sorgen für trockenes und undurchlässiges Haar. Damit ist es dann nicht nur schwierig die Haare zu kämmen, es fördert auch die Bildung von Schuppen. Diese Produkte sind einfach zu finden, weil die Inhaltsstoffe überall mit aufgeführt sind. Spülungen sollten immer ergänzend gekauft werden. Der Inhaltsstoff Pro Vitamin B5 ist auch hier sehr wichtig. Jedoch sollte beachtet werden, dass die Spülung auch vom gleichen Hersteller ist wie das Shampoo, weil diese zueinander wirken.
Spülungen wendet man am besten alle zwei Wochen an. Dazu kann auch noch eine Haarkur erworben werden. Bei dieser Haarkur reicht es aber, wenn man sie nur ein Mal im Monat verwendet.
Um das Haar nach dem Waschen und Föhnen Volumen zu geben, sind der richtige Haarschaum und das richtige Haarspray sehr wichtig. Bei dem Kauf dieser Produkte sollte auf die Stufe geachtet werden. Haarschaum wird meistens nach seiner Stärke beurteilt und häufig findet man Einstufungen von Eins bis Vier. Bei glattem Haar empfiehlt sich immer eine Stufe ab Drei oder Vier.
Das Haarspray kann dazu dienen alles noch einmal auf zu stylen.

Stylings für Dünnes Haar
Als Erstes hilft es immer den Haarschaum unter dem Haar einzumassieren und kurz einwirken zu lassen. Anschließend kann mit einem Föhn das Haar voluminöser geföhnt und in die richtige Lage versetzt werden. Damit lassen sich viele verschiedene Frisuren wie leichte Locken formen.
Eine weitere Möglichkeit ist bei dünnem und kurzem Haar mit Haargel alles in die richtige Form zu zupfen. So kann am Hinterkopf das Haar spitz gezupft werden. Jedoch können somit die Haare auch modern nach vorne gestylt werden.
Dünnes Haar ist zwar nicht immer sehr pflegeleicht, aber es ist wichtig dieses dünne Haar gut zu pflegen, damit man Schuppen und fettigem Haar vorbeugt.