E-Mail Adresse erstellen: Welcher Anbieter ist geeignet?

Eine kostenpflichtige oder kostenlose E-Mail Adresse erstellen bei einem Anbieter, der die eigenen Ansprüche vollstens erfüllt


Eine E-Mail Adresse erstellen ist bei vielen Anbietern möglich, von kostenlos bis kostenpflichtig, gibt es viele interessante Optionen. Welcher Anbieter ist aber für ihre Ansprüche geeignet?

 

 

Die kostenlose Variante

 

  • Bevor sie sich für einen Anbieter entscheiden, ist es wichtig sich zu überlegen auf welche Eigenschaften eines E-Mail Dienstes sie persönlich am meisten Wert legen. Ist es Ihnen wichtig, einen möglichst großen E-Mail Speicher zu besitzen, sollten sie Anbieter wie Yahoo oder AOL Mail nutzen. Beide bieten einen endlosen Speicher für ihre E-Mails an. Web.de hingegen besitzt nur einen Speicher von 12 MB. Hier müssen Mails also des Öfteren gelöscht werden. Im Gegenzug bietet web.de dafür aber ein kostenloses Fotoalbum. Ein anderer kostenloser E-Mail Anbieter ist FreenetMail. Hier bekommt man als Kunde 3 freie SMS pro Monat.

 

  • Ein wichtiger Punkt ist aber auch der maximale Anhang, den sie einer E-Mail anhängen können. 36 MB bietet Arcor PIA Basic und ist damit einer der Anbieter mit dem besten Angebot. Was alle kostenlosen Anbieter besitzen ist die Möglichkeit auf ein Adressbuch oder Kontaktbuch zuzugreifen. Zudem bieten alle einen Virus- und Spamschutz.

 

 

 

Kostenpflichtig und bessere Leistung?

  • Nun stellt sich natürlich die Frage, wo die Vorteile bei einem kostenpflichtigen Anbieter liegen. Wollen Sie hier eine E-Mail Adresse erstellen, haben sie einen größeren Komfort. Sie können ihre E-Mails öfter abrufen, haben mehr Speicherplatz zur Verfügung und es gibt weniger Werbung. Außerdem haben sie eine größere Sicherheit vor Viren und Spam.

 

  • Wenn sie sich also entscheiden müssen, ob sie eine kostenlose oder kostenpflichtige E-Mail Adresse erstellen, sollten sie sich das genau überlegen. Welcher Anbieter hat die Funktionen, die für sie am Wichtigsten sind und wie oft würden sie ihr E-Mail Konto eigentlich benutzen sind dabei nützliche Fragen. Außerdem sollten sie sich überlegen, ob sie ihr E-Mail Postfach nur für private Zwecke oder auch für berufliche Dinge verwenden wollen. Zum Schluss vergleichen Sie dann die Anbieter, die für sie in Frage kommen und nehmen sich auch Zeit für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. So finden sie dann ein E-Mail Konto mit einem für sie geeigneten Anbieter.