Ebay Kaufvertrag - Was ist zu beachten?

Der Ebay Kaufvertrag ist ein oft diskutiertes Streitthema, dabei ist er nur ein ganz normaler Kaufvertrag wie jeder andere.


Es ist nicht jedem klar, dass man bei Ebay mit dem Abgeben des Gebots automatisch einen Kaufvertrag abschließt. Sollte man der Höchstbietende bleiben und den Artikel ersteigern, ist man dazu verpflichtet den Kaufpreis zu bezahlen und den Artikel abzunehmen.

Worauf man beim Ebay Kaufvertrag achten sollte
Machen Sie sich vor der Abgabe eines Gebots unbedingt klar, dass Sie den Artikel bezahlen und abnehmen müssen, wenn Sie der Höchstbietende bleiben. Bieten Sie nur so viel, wie Sie auch wirklich zu zahlen bereit sind. Anderenfalls können Sie in sehr missliche Lagen kommen, sollte der Verkäufer Ihre Gründe nicht verstehen. Ein nicht eingehaltener Ebay Kaufvertrag stellt einen Rechtsbruch dar und wird juristisch verfolgt. Der Inhalt der Artikelbeschreibung ist immer auch der Inhalt des Kaufvertrages. Achten Sie daher als Verkäufer darauf, die Beschreibung möglichst genau zu halten. Schon kleine Fehler können Sie dazu zwingen, den Artikel nach dem Kauf zurücknehmen zu müssen.

 

Umtausch ist nicht gleich Garantie
Unter vielen Angeboten in Ebay sieht man den Hinweis: “Dies ist ein Verkauf von Privat, daher gebe ich keine Garantie.” Diese Floskel ist oft irreführend, denn der Verkäufer garantiert mit seinem Angebot sehr wohl, dass der verkaufte Artikel der Artikelbeschreibung genau entspricht. Was ein privater Verkäufer jedoch nicht machen kann, ist eine Garantie auf die Funktion des Produktes nach Erhalt und Prüfung zu geben, Haben Sie das Produkt also funktionierend bekommen, können Sie den Verkäufer für spätere Ausfälle oder Defekte laut dem Ebay Kaufvertrag nicht mehr belangen.

Rücktritt vom Ebay Kaufvertrag
Vom Kaufvertrag in Ebay können Sie, wie von jedem anderen Kaufvertrag auch, zurücktreten. Allerdings nur vor Ende der Angebotslaufzeit oder mit Einverständnis des Verkäufers. Im Klartext heißt das, wenn Sie den Artikel bereits erworben haben, müssen Sie ihn auch abnehmen, außer Sie einigen sich mit dem Verkäufer anderweitig. Ein 14-tägiges Umtauschrecht besteht über den Ebay Kaufvertrag nicht! Für den seltenen Fall, dass Sie überboten wurden und erst durch das Zurücknehmen des Gebots des Höchstbietenden selber zum Höchstbietenden werden, gibt es eigene Richtlinien. Sollte die Gebotsrücknahme des vorher Höchstbietenden nicht rechtlich gewesen sein, sind Sie nicht dazu verpflichtet, den Artikel auch zu kaufen. Wenn die Gebotsrücknahme allerdings nachweislich in Ordnung war, müssen Sie den Artikel abnehmen, obwohl sie nicht die ganze Zeit Höchstbietender gewesen sind. Grundsätzlich gilt jedoch, dass Sie sich in Streitfällen meistens mit dem Geschäftspartner einigen können, oder, wenn das nicht funktioniert, über den Ebay-Service Hilfe verlangen können.