EC Automaten und Sicherheit – Was ist zu beachten?

Bürger können mit einigen Tipps die Sicherheit beim Benutzen der EC Automaten erhöhen und die Skimming-Attacken und andere Betrugsversuche verhindern.


Gerade in den letzten Jahren gingen immer mehr Meldungen von Betrugsversuchen oder vollendeten Betrügereien an EC Automaten durch Presse, Funk und Fernsehen. Die Verbrecher versuchen mit immer ausgefeilteren Methoden an die Kartendaten der Opfer zu gelangen. Um sich vor den verschiedenen Angriffen zu schützen, müssen die Bürger nur etwas achtsamer sein.

Wie kommt der Betrüger an die Kartendaten?
Vor dem eigentlichen Einschiebefach für die EC-Karte wird ein Lesegerät angebracht, welches in den letzten Jahren immer kleiner wurde. Oft bemerkt man dies nicht sofort, da es sich um einen kleinen Kunststoffrahmen handelt. Benutzt der Bankkunde diesen manipulierten Automaten, wird die Karte durch das Lesegerät in den Automaten geschoben und die Daten der Karte werden ausgelesen. Mittlerweile sind jedoch auch Fälle bekannt geworden, bei denen diese Lesegeräte nicht nur am Geldautomaten selbst, sondern auch schon am Türöffner der Bank angebracht wurden, welcher den Zutritt zum Vorraum der Bank öffnet, in dem sich die Automaten befinden. Anschließend werden die Daten auf gefälschte Karten überspielt.

Wie kommt der Betrüger an die PIN?
Allein die Kartendaten reichen nicht aus, um Verfügungen zu erwirken. Erst mit dem Wissen der PIN kann Geld abgehoben werden. Um diese zu erhalten werden entweder kleine Kameras an eine Kunststoffleiste geklebt und über der Tastatur angebracht oder es kommen Tastatur-Imitate in Spiel, welche das gesamte Tastenfeld des EC Automaten abdecken. Diese zeichnen dann die einzelnen Tastendrücke auf.

Wie können sich Kunden am EC Automaten schützen?
Sowohl am Geldautomaten als auch beim Bezahlen mit der EC-Karte sollte darauf geachtet werden, dass man nicht beobachtet wird, wenn die PIN eingetippt wird. Am besten deckt man das Eingabefeld mit der Hand, dem Portemonnaie oder ähnlichem ab, während die PIN eingegeben wird. Sowohl über der Tastatur als auch versteckt in einer Beleuchtungsleiste können Kameras versteckt sein. Solange dem Betrüger die PIN nicht bekannt ist, kann er mit den Bankdaten allein nichts anfangen. Ist ein Aufsatzgerät vor dem Einschub zu erkennen, beziehungsweise ist der Karteneinschub nicht mit der Gerätefront bündig ist hier ebenfalls Vorsicht geboten. Bei einem Verdacht der Manipulation sollte sofort die Bank informiert werden und vorsorglich auf einen anderen Geldautomaten ausgewichen werden. Diese Hinweise gelten nicht nur für EC Automaten in Deutschland, da auch andere Länder von Skimming-Attacken betroffen sind.