Effektiv die Thermoskanne reinigen

Wer seine Thermoskanne reinigen will, der kann auf ein paar einfache Haushaltstricks zurückgreifen.


Im Inneren einer Thermoskanne verursachen Kaffee und Tee zwangsläufig über längere Zeit hinweg unschöne Ablagerungen, die meist nur schwer zu entfernen sind, da es schwierig ist, mit einer normalen Bürste auch bis auf den Grund der Kanne zu gelangen. Dennoch muss kein scharfes Spülmittel verwendet werden, um die Thermoskanne wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen, denn es gibt viele einfache aber dafür umso effektivere Haushaltstricks, wie sich eine Thermoskanne reinigen lässt.

Natürliche Reinigungsmittel
Unter den natürlichen Reinigungsmittel steht vor allem das Backpulver an erster Stelle. Von diesem reichen bereits drei Teelöffel aus, welche in die Thermoskanne gegeben werden. Anschließend muss nur noch das Backpulver mit heißem Wasser übergossen werden. Nach circa 30 Minuten sollte die Kanne wieder von innen glänzen. Ebenso einfach und effektiv lässt sich die Thermoskanne mit Salz und Eiswürfeln reinigen: Hierfür wird lediglich ein Esslöffel Salz in die Thermoskanne gegeben, die zusätzlich mit einigen Eiswürfeln gefüllt wird. Anschließend wird die Mischung in der Kanne herumgewirbelt, sodass das Innere der Kanne gereinigt wird. Bei beiden Varianten der Reinigung ist es wichtig, die Thermoskanne hinterher gut mit klarem Wasser auszuspülen. Ein muffiger Geruch der Kanne kann außerdem mit warmen verdünnten Essig beseitigt werden.

Reinigungstabletten für die Zähne
Auch wenn es unwahrscheinlich klingt, so reinigen Reinigungstabletten für die dritten Zähne oder Dentaltabletten die Thermoskanne ebenso gut. Es genügt, eine bis zwei Tabletten in die Kanne zu geben und mit etwas Wasser einweichen zu lassen. Danach sollte die Kanne sorgfältig mit klarem Wasser ausgespült werden.

Thermoskanne reinigen mit herkömmlichen Mitteln
Wer lieber auf herkömmliche Mittel zurückgreifen will, der kann die Thermoskanne auch mit herkömmlichen Geschirrspülpulver reinigen. Hierfür wird lediglich ein Teelöffel vom Geschirrspülpulver in die Kanne gegeben und anschließend über Nacht mit geöffnetem Deckel stehen gelassen. Wie zuvor ist es wichtig, die Kanne gut auszuwaschen. Wer noch einmal gründlich nachpolieren will, der kann auf eine spezielle Flaschenbürste zurückgreifen. Diese ist extra schmal und lang und erreicht somit auch den Flaschenboden.