Ehekrise nach 20 Jahren - Was tun?

Sie haben die erste Ehekrise nach 20 Jahren? Dann besteht nun Handlungsbedarf. Was Sie tun sollten, um Ihrer Ehe auch nach 20 Jahren wieder den nötigen Schwung zu geben: das Gespräch mit Ihrem Partner suchen und neue Wege finden, sich wieder zu entdecken.


Oftmals ist es nicht das verflixte siebte Jahr, wie es das Klischee besagt, denn in vielen Fällen tritt eine Ehekrise oft nach 20 Jahren auf, denn hier erleben die meisten Paare ihre Midlife-Crisis und nicht selten diese mit einer Trennung. Das muss allerdings nicht sein, wenn man sich einiger grundlegender Dinge bewusst wird und vor allem auch die Bereitschaft mitbringt, daran etwas zu ändern.

Nicht schmollen, sondern das Gespräch suchen

  • Es ist klar, dass man nach über zwanzig Ehejahren alles über seinen Partner weiß und vieles, besonders der Sex, zur Routine und zur Nebensache geworden ist. Man vergisst seinen Partner und lässt sich von den Problemen des Alltags auffressen. Dass eine Ehe nicht nur mit Freude verbunden ist, dürfte jedem klar sein, denn die Spaßgesellschaft wird uns durch das Fernsehen nur allzu oft vorgegaukelt.
  • Doch denken Sie daran: Sich ein wenig Spaß zu gönnen, ist wichtig, denn das gemeinsame Erleben ist das, was eine Ehe ausmacht. Eine Ehekrise nach 20 Jahren bringt meist die negativen Aspekte an die Oberfläche, wenn man zwischendurch keine positiven gemeinsamen Erlebnisse gesammelt hat.

Entdecken Sie sich neu

  • Oftmals eskaliert eine Ehekrise nach 20 Jahren, in dem man sie totschweigt und die Zeichen einfach ignoriert. Reden Sie daher miteinander und sprechen Sie offen an, was Sie an dem anderen stört. Begehen Sie dabei auch nicht den Fehler und seien Sie beleidigt. Bei einer solchen Aussprache ist es wichtig, sich selbst zu hinterfragen und die Argumente des anderen ernst zu nehmen.
  • Ist diese Aussprache vorüber, sollten Sie nun dem, was angesprochen wurde, auch Taten folgen lassen und nicht den Fehler begehen, wieder in den alten Trott zu verfallen. Unternehmen Sie etwas mit Ihrem Partner und entdecken Sie sich neu.
  • In 20 Jahren ist viel geschehen und beide Partner haben sich weiterentwickelt und neue Interessen entdeckt. Vielleicht wissen Sie noch gar nicht, dass Sie viele gemeinsame Interessen haben und diese doch zusammen prima verwirklichen können. Auch ein gemeinsamer Urlaub kann in einer Ehekrise nach 20 Jahren vieles wieder ins Lot bringen.