Eifersucht in den Griff bekommen - So gelingt es

Um seine Eifersucht in den Griff zu bekommen, muss man zunächst klären, wodurch diese entsteht und anschließend damit beginnen, das Vertrauen zum Partner zu stärken. Versuchen Sie Klarheit darüber zu gewinnen, ob es konkrete Anzeichen eines Betrugs gibt und arbeiten Sie dann - zusammen mit Ihren Partner - an einer Lösung oder nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch.


Die Eifersucht ist eines der stärksten Gefühle, das ein Mensch empfinden kann. Sie zeigt dem Partner zwar, dass einem viel an ihm liegt, schadet auf Dauer aber auch der Beziehung, da der Partner sich durch die Eifersucht womöglich eingeengt fühlt. Außerdem entsteht das Gefühl, dass das Vertrauen fehlt, wodurch die Beziehung ebenfalls in die Brüche gehen kann. Hat man das Problem allerdings erkannt und möchte seine Eifersucht in den Griff bekommen, ist der erste Schritt in die richtige Richtung bereits getan.

Wodurch entsteht Eifersucht?

  • Wenn man seine Eifersucht in den Griff bekommen möchte, sollte man zunächst klären, in welchen Situationen man eifersüchtig ist. Stört es einen beispielsweise, wenn der Partner nach der Arbeit mit seiner Kollegin noch einen Kaffee trinken geht, man hat aber keine negativen Gefühle dabei, wenn er sich abends mit einer Bekannten trifft, kann man davon ausgehen, dass die Arbeitskollegin das Problem ist.
  • Ist man allerdings auf alle Frauen, die sich in der Nähe des Partners aufhalten, eifersüchtig, liegt das Problem woanders. Ob man auf eine bestimmte Person, eine Personengruppe oder lediglich alle potentiellen Mitbewerber/innen eifersüchtig ist, ist entscheidend dafür, wie man seine Eifersucht in den Griff bekommen kann.

Der Schlüssel zur Lösung

  • Um die Eifersucht in den Griff zu bekommen, sollte man in jedem Fall mit dem Partner darüber sprechen. So lassen sich viele Situationen, die einem Anlass zur Eifersucht gegeben haben, entschärfen. Außerdem sollte man für sich selbst klären, ob man wirklich einen Grund zur Eifersucht hat oder ob diese lediglich auf Vermutungen und Gedankenspielen beruht.
  • In der Regel wird man keine fundierten Beweise für ein Fremdgehen des Partners finden und so feststellen, dass es eigentlich keinen Anlass zur Eifersucht gibt. Das Problem liegt also nicht beim Partner, sondern bei einem selbst und den eigenen Gefühlen. Daher sollte man dem Gegenüber keine Vorwürfe machen, sondern versuchen, das eigene Selbstbewusstsein zu särken.

Vertrauen aufbauen

  • Um die Eifersucht in den Griff zu bekommen, muss man das Vertrauen zum Partner stärken. Gelingt dies nicht, gibt es Literatur, die einem dabei helfen kann, die Eifersucht abzulegen. Lesen Sie sich in das Thema ein und versuchen Sie, Lösungsansätze für sich zu finden.
  • In extremen Fällen ist es angebracht, zusammen mit dem Partner eine Beratungsstelle aufzusuchen und eine Paartherapie zu machen. Häufig liegt die Ursache der Eifersucht in den eigenen Selbstzweifeln und der Ansicht, dass der Partner etwas Besseres verdient hätte, als man ihm selbst bieten kann. Erst wenn man diese Gedanken ablegen kann, kann man auch die Eifersucht in den Griff bekommen.