Eigene Musik aufnehmen - Einfach und unkompliziert!

Ohne großen Aufwand und Studiokosten zu Hause Musik aufnehmen: Davon träumen viele Hobbymusiker. Mit ein wenig Know-how und kostengünstigem Equipment können Sie Ihr eigenes kleines Tonstudio einrichten.


Es nervt Sie, dass viele Ihrer musikalischen Ideen nur in Ihrem Kopf existieren. Sie wollen musikalische Einfälle einfach nur festhalten. Dafür müssen Sie kein teures Profistudio mieten. Mit einer gewissen Grundausrüstung können Sie ein eigenes kleines Heimstudio einrichten. Gerade am Anfang benötigen Sie allerdings ein paar sehr wichtige Dinge, um Ihre Musik aufnehmen zu können.

Leistungsstarker Rechner und passende Software

  • Falls Sie nicht schon einen solchen besitzen, sollten Sie sich zunächst Gedanken über den Kauf eines schnellen PCs machen. Bedenken Sie dabei, dass Aufnahme-Sessions umfangreiche Rechner-Ressourcen in Anspruch nehmen.
  • Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Rechner eine qualitativ hochwertige Soundkarte besitzt und mit professioneller Recording-Software ausgerüstet ist. Letztere ist zwar etwas teuer, stellt aber auch eine gute Investition in gut klingende Recordings dar.

Ausreichend Speicherplatz und gute Mikrofone

  • Beim Musik aufnehmen fallen zahlreiche Rohdaten an, aus denen der finale Mix zusammengebastelt wird. Achten Sie deshalb unbedingt auf ausreichende Speicherkapazität, die bestenfalls auf einer externen Festplatte zur Verfügung steht.
  • Sollten Sie nicht nur instrumentale Musik aufnehmen wollen, müssen Sie sich ein Mikrofon oder am besten ein ganzes Mikrofon-Set zulegen. Je nachdem, ob dieses eine Phantomspeisung zur Stromversorgung benötigt, müssen Sie sich zusätzlich noch ein kleines Mischpult zum Betrieb von Mikros anschaffen.

Musik aufnehmen für Fortgeschrittene

  • Nun haben Sie alle grundlegenden Dinge für eine Musikaufnahme zusammen. Für spezielle Genres sind überdies aber noch weitere Anschaffungen nötig.
  • Für die Aufnahme eines Drumsets eignen sich beispielsweise nur ganz bestimmte Mikrofonsets. Auch die richtige Mikrofonierung des Schlagzeugs stellt ein Kapitel für sich dar, an welchem sich sogar Experten die Zähne ausbeißen.
  • In einem professionellen Studio brauchen auch Gitarristen ein gutes Mikrofon, um den Klang Ihres Verstärkers gut "abnehmen" zu können. Für heimische Aufnahmen reicht meist das Line-in des PCs in Verbindung mit einem gut klingenden Effektgerät aus.

Empfehlenswerte Freeware für jedermann

  • Es bietet sich ein großes Spektrum an kostenloser Software, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Musik aufzunehmen. Kostenlose Einstieg-Tools, wie Audacity oder Free Sound Recorder eignen sich gut, um Musik aufnehmen und weiter bearbeiten zu können.
  • Besuchen Sie hierfür die Webseite des Herstellers und laden Sie sich das Programm herunter: http://audacity.sourceforge.net/?lang=de. Danach können Sie Ihre Musik selbst aufnehmen.