Eigenen Pferdestall planen - so geht’s richtig

Möchte man einen Pferdestall planen, ist es wichtig zu beachten, dass die Pferde ausreichend Platz haben, um sich zu bewegen und dass sie verschiedene Futterstellen bekommen.


Die Pferdehaltung wird in Deutschland immer beliebter. Dies liegt nicht nur an der Sanftmütigkeit und Gutmütigkeit der Tiere, sondern auch daran, dass das Reiten an sich ein Sport ist, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Doch die Pferde benötigen nicht nur eine Weide und Nahrung, sondern auch einen Stall. Diesen kann man selbst bauen, sollte dabei aber beachten, dass man einen Pferdestall planen muss und nicht einfach darauf losarbeiten kann.

Die Maße festlegen

  • Wenn man einen Pferdestall planen möchte, sollte man sich zunächst Gedanken darüber machen, wie groß dieser werden soll. Auch der Aufbau muss klar durchdacht werden. Dabei gilt wie bei jedem Tier: Je mehr Platz den Tieren später zur Verfügung steht, umso besser.
  • Dabei sollte man darauf achtgeben, dass es nicht artgerecht ist, die Pferde in abgetrennten Boxen zuhalten. Auch wenn es in freier Wildbahn nur noch sehr wenige dieser Tiere gibt, leben sie auch dort immer in Herden und mögen es nicht, allein zu sein. Dies sollte man beherzigen, wenn man einen Pferdestall planen möchte.
  • Besteht man darauf, Boxen im Stall einzurichten, sollten diese groß genug sein, sodass mindestens zwei Tiere darin stehen können. Hat man sich für Maße entschieden, sollte man diese am zukünftigen Standort des Stalles mithilfe einer langen Schnur oder Steinen andeuten. So kann man sich auch bildlich vorstellen, wie groß der Unterstand später sein wird und die Abmessungen gegebenenfalls noch ändern.

Futterstellen

  • Selbstverständlich muss man auch die Futterstellen berücksichtigen, wenn man einen Pferdestall planen möchte. Diese sollten durch den kompletten Stall verteilt sein, sodass sich die Tiere bewegen müssen und nicht permanent an der gleichen Stelle stehen. Dies ist gut für die Muskulatur und den kompletten Bewegungsapparat der Tiere. Außerdem würden Pferde in freier Wildbahn auch nicht permanent am gleichen Ort fressen, sondern von Futterstelle zu Futterstelle ziehen.

Das Material

  • Hat man die vorangegangenen Punkte geklärt, sollte man diese im gewünschten Maßstab auf ein Papier zeichnen. So kann man sich ausrechnen, wie viele Bretter man benötigen wird, um den Stall zu bauen. Man sollte außerdem berücksichtigen, wenn man einen Pferdestall planen möchte, dass das Dach gestützt werden muss und dazu zusätzliche Balken benötigt werden, die in einem Abstand von zwei bis drei Metern in die Erde betoniert werden müssen. Diese dienen außerdem der Stabilität der Wände.
  • Je nach Höhe des Stalles müssen auch waagerechte Verstrebungen angebracht werden, um die Stabilität zu sichern. Anhand der Skizze kann man nun berechnen, wie viel Material man benötigt und dieses organisieren, bevor man mit dem Bau beginnen kann und für seine Pferde einen schönen Stall errichten kann. Ist man sich selbst unsicher, sollte man einen Fachmann zurate ziehen, der den Pferdestall planen kann.