Ein Donut-Rezept

Mit diesem einfachen Donut Rezept kann man schnell und einfach einen leckeren Snack in unterschiedlichen Variationen für verschiedene Anlässe zubereiten.


Gerade für Partys, Kindergeburtstage oder andere Festlichkeiten eignen sich Donuts sehr gut als kleinen Snack für zwischendurch. Die leckeren Süßigkeiten sind mit diesem leichten Donut Rezept innerhalb von 30 Minuten schnell gemacht.

Zutaten
Für dieses Donut Rezept benötigt man 750 Gramm Mehl, zwei Packungen Trockenhefe, 50 Milliliter lauwarmes Wasser und 300 Milliliter lauwarme Milch. Zusätzlich werden 125 Gramm Zucker, zwei Packungen Vanillezucker, zwei Eier, 75 Gramm weiche Butter für den Teig und etwas Fett zum Frittieren benötigt. Zur Dekoration können Schokoladen- oder Zuckerglasur, Zimt, Zucker oder andere Streuartikel benutzt werden, die im Zutatenregal von Supermärkten in der Backabteilung erhältlich sind.

Zubereitung
Die Trockenhefe wird mit dem lauwarmen Wasser verrührt, zusammen mit einem Teelöffel Zucker. Danach wird sie für zehn Minuten stehen gelassen. Wenn sie anfängt zu schäumen, kann man mit den übrigen Zutaten weitermachen. Das Mehl wird mit dem restlichen Zucker, dem Vanillezucker, der Butter und dem Salz gemischt. Anschließend wird der Hefebrei darauf gegeben und gut durch gerührt. Ist alles gut vermischt, wird die lauwarme Milch zusammen mit den verschlagenen Eiern hinzu gegeben. Nun wird der Teig mit einem Knethaken weich geknetet. Danach wird der Teig für eine Stunde zugedeckt, damit er gehen kann. Nach dieser Zeit wird der Teig noch einmal gut durchgeknetet und ungefähr daumendick ausgerollt. Zum Ausstechen kann man ein Glas verwenden und einen Eierbecher. Das Frittierfett wird nun auf ungefähr 175 Grad erhitzt. Darin werden die Donuts frittiert.

Dekoration
Die Dekoration bleibt bei diesem Donut Rezept sehr variabel. Zum Beispiel können die fertig frittierten Donuts anschließend mit Schokoladen- oder Zuckerglasur verziert werden. Aber auch einfach bestäubt mit Zucker und Zimt sind sie sehr beliebt. Für Kindergeburtstage eignen sich auch bunte Streusel oder eine Glasur mit Schokolinsen. Aber auch andere Streuartikel, welche im Supermarkt bei den Backwaren erhältlich sind, eignen sich hierfür. Für Erwachsene kann dieses Donut Rezept auch gern mit Alkohol verbunden werden, zum Beispiel kann unter die Glasur auch etwas Eierlikör oder ähnliches gerührt werden. Wird beim Teig etwas Milch weggelassen, kann der Likör auch direkt in den Teig gegeben werden. Jedoch sollte auf die richtige Konsistenz geachtet werden. Ein weiterer Augenschmaus sind Donuts, welche mit Sahne gefüllt sind. Hierzu verwendet man 250 Milliliter Sahne, zwei Esslöffel Puderzucker und etwas Vanillezucker. Die Sahne wird mit den anderen beiden Zutaten steif geschlagen. Die fertig frittierten Donuts werden waagerecht durchgeschnitten und die fertige Sahne darauf ansprechend verteilt. Anschließend werden die Donuts wieder zusammengeklappt und direkt serviert. Viele weitere leckere und optisch ansprechende Leckereien lassen sich mit diesem einfachen Donut Rezept realisieren. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.