Ein Hallimasch Rezept

Der Hallimasch ist richtig zubereitet ein sehr leckerer Pilz, und mit dem richtigen Hallimasch Rezept gelingt er ihnen auch kinderleicht.


Der Hallimasch ist ein essbarer Pilz, welcher aber im rohen Zustand giftig ist. Das Gift führt zu starken Verdauungsstörungen. Wenn er aber lange genug erhitzt wurde ist er jedoch sehr schmackhaft und ergiebig. Aber mit dem richtigen Hallimasch Rezept können Sie ihn lecker und einfach zubereiten.

 

Die Zutaten für den marinierten Hallimasch

  • Für dieses Hallimasch Rezept benötigen Sie frisch gesammelten Hallimasch, 3 Esslöffel grobes Salz, 1/3 Teelöffel ganzen Pfeffer, 1/3 Teelöffel Piment, 4 Lorbeerblätter, 100 Milliliter Essig und einen Liter Wasser.

 

Los geht die Zubereitung des Hallimasch Rezept

  • Geben Sie das Wasser in einen Topf und geben das Salz, den Pfeffer, die Pimentkörner, die Lorbeer und den Essig dazu. Lassen Sie alles zusammen für 2 bis 3 Minuten köcheln. Waschen Sie den Hallimasch unter fließend kaltem Wasser gut ab. Die Stiele entfernen Sie.

 

  • Füllen Sie in einen weiteren Topf Wasser und geben Salz hinzu. Dort hinein legen Sie den Hallimasch und bringen alles zum Kochen. Lassen Sie nun die Pilze für 20 Minuten köcheln. Den dabei entstandenen Schaum oder auch Schmutz mit einer Schaumkelle entfernen.

 

  • Spülen Sie nach dem Kochen den Hallimasch mit kaltem Wasser und übergießen ihn mit der heißen Marinade, welche Sie am Anfang zubereitet haben. dabei sollten die Pilze fingerdick mit der Marinade bedeckt sein. Lassen Sie nun alles noch einmal für 10 Minuten kochen.

 

Das Konservieren der Pilze

  • Dafür verwenden Sie einfache Schraubgläser mit Deckel. Spülen Sie diese erst mit Spülmittel gut aus und füllen sie dann mit kochendem Wasser. Lassen Sie nun die Gläser für 5 Minuten mit dem Wasser stehen. Auch die Schraubdeckel in kochendes Wasser legen und für 5 Minuten stehen lassen.

 

  • Füllen Sie die Gläser sofort, nachdem Sie sie entleert haben, mit einer Suppenkelle kochender Hallimaschmasse. Verschließen Sie die Gläser fest und stellen sie kopfüber dicht aneinander. wenn dabei Luftbläschen aufsteigen ist ihr Deckel undicht.

 

  • Decken Sie die Gläser mit einer Steppdecke, oder auch mit einer Wolldecke, zu und lassen Sie sie so langsam abkühlen. Das kann bis zu 24 Stunden dauern. Nach dem Abkühlen sind sie dann im Keller bis zur nächsten Pilzsaison haltbar. Sollte die Marinade im Glas trüb werden, werfen Sie es weg.

 

Noch ein kleiner Tipp

  • Das Hallimasch Rezept eignet sich hervorragend für Kartoffelsalate. Aber auch als einfacher Pilzsalat mit Zwiebelringen und etwas Öl ist er sehr lecker.