Ein Hauch von Frische: Mintgrün

Sie wünschen sich Frühling das ganze Jahr über? Wie wäre es mit Mintgrün als Wandfarbe oder als Akzent bei Wohnaccessoires?


Kühl, frisch und federleicht – das sind die Assoziationen, die der Farbton Mintgrün weckt. Damit ist
ein leichtes Hellgrün gemeint. Der Ton hat also nichts mit der Farbe der Pflanze zu tun, deren Blätter extrem dunkelgrün sind, sondern beschreibt einen deutlich helleren Farbton. Es bringt Leichtigkeit in die Wohnung und öffnet die eigenen vier Wände dabei nach draußen in die Natur, ohne dabei zu rustikal zu wirken. Die Pastellfarbe wirkt freundlich und erfrischend und steht dabei für Klarheit. Sie bringt Leben in den Raum und sorgt für eine Atmosphäre der Erneuerung und Wachstum.

Raffiniert mit Schwarz
Mintgrün lässt sich mit vielen verschiedenen Einrichtungsstilen zusammenstellen. Kombiniert mit Schwarz wirkt es beispielsweise raffiniert und elegant, ohne dabei angestaubt zu wirken. Der starke Kontrast zwischen den hellen Wänden und den dunklen Möbeln hat eine enorme Wirkung. Deshalb sollten die schwarzen Stücke, egal ob es sich um Möbelstücke oder Dekoration handelt, mit Vorsicht ausgewählt werden – da das Auge immer wieder magisch zu ihnen hingezogen wird. Am besten sollte es sich nur um ausgewählte Stücke handeln, die einen stark dekorativen Charakter haben.

Naturverbunden mit Cremetönen
In Kombination mit Cremefarben, Beige- oder gedeckten Weißtönen macht sich Mintgrün ebenfalls gut. Es erinnert an die Natur, wirkt aber trotzdem äußerst elegant. In dieser Kombination sollten sie unbedingt auf frische Blumen setzen. Sowohl Schnittblumen als auch Topfpflanzen sind eine gute Kombination zu mintgrünen Wänden, erlaubt ist hierbei natürlich alles, was gefällt. Auch als Kontrastfarbe zu rötlichen Tönen, besonders bei Kirschholzmöbeln, ist Mintgrün geeignet. Eine interessante Wirkung entfaltet es in Kombination mit einem gedeckten Rosaton.

Für warme Räume
Mintgrün kann auch großflächig verwendet werden, da es nicht erdrückend oder zu dunkel wirkt.
Der helle Farbton wirkt sich auf mentale Fähigkeiten aus, deshalb ist es eine gute Farbe für das Arbeitszimmer aber auch zum Beispiel für das Esszimmer. Gerade introvertierte Menschen fühlen sich laut Farbpsychologie in mintgrün gestrichenen Wänden wohl. Besonders für schnell aufheizende Räume, zum Beispiel im Dachgeschoss, ist die Farbe geeignet, da Mintgrün ein Gefühl der Frische vermittelt. Seine positive Wirkung entfaltet es sowohl als Wandfarbe als auch an Vorhängen, Kissen und Handtüchern. Weniger Mutige sollten die Wirkung erst einmal bei kleineren Wohnaccessoires testen.