Einbauhilfe von Einschubtreppen

Um Stauraum unter dem Dach zu nutzen werden oft und gerne sogenannte Einschubtreppen eingebaut. Diese Einschubreppen bestehen aus zwei Teilen die mittles Klappen und Deckenzargen in der Treppenöffnung befestigt werden.


Benötigtes Material und eine Bauanleitung für Einschubtreppen mit dazu passender Deckenöffnung. Über Federzüge und Umlenkscharniere werden sie dann aufgeklappt. Am Besten werden Einschubtreppen zu zweit zusammengebaut. Eine Person sollte auf dem Dachboden stehen, während die ander unter der Deckenöffnung auf dem Boden steht.

 

 

Folgendes Material wird benötigt

  • ein Schraubendreher
  • ein Hammer
  • ein Bleistift
  • eine Handsäge
  • ein Maßband
  • ein Winkel
  • ein 10 mm Schraubenschlüssel
  • 100 mm lange Schrauben oder Nägel
  • zeitweilige Stützbretter ca. 20 cm länger als die Breite der Deckenöffnung
  • eine hohe Stehleiter

 

Die Deckenöffnung

  • Der erste Schritt beim Einbau der Einschubtreppen ist eine angemessene Deckenöffnung einzubauen.Als Erstes wird überprüft ob sich keine Leitungen oder Wasserröhre an der Stelle befinden, an der die Treppe plaziert werden soll. Danach an dieser Stelle die Isolierung entfernen.
  • Der Boden wird abgedeckt. Die für die Einschubtreppe vorgesehene Öffnung wird eingerahmt und ausgesägt (die Größe der Deckenöffnung ist auf der Verpackung der Treppe angegeben). Dabei muss darauf geachtet werden, dass die Länge und Breite der Öffnung zehn Millimeter größer ist als der Rahmen der Treppe. Danach sollte die Öffnung eingerahmt werden. Hierzu werden zwei einfache Deckenbalken parallel zu den Sparren eingebaut. Erst jetzt kann mit dem tatsächlichen Einbau der Treppe begonnen werden.

Der Einbau von Einschubtreppen

  • Die Einschubtreppe wird auf den Dachboden verbracht. Zwei Hilfsbretter werden unter der Deckenöffnung angebracht, auf die die Treppe von oben eingesetzt wird, dabei wird auf einen 90 Grad Winkel geachtet. Nun wird die Treppe mit vier entsprechenden Nägeln oder Schrauben an jeder Längstseite befestigt. Anschließend werden die Hilfsbretter entfernt.
  • Jetzt werden die Treppenteile ausgeklappt und das untere Treppenteil unter das mittlere gebogen, sodass das obere und mittlere Teil eine gerade Linie bilden. Danach wird der Abstand vom mittleren Teil der Treppe bis zum Boden gemessen und der untere Teil entsprechend gekürzt. Die korrekte Länge wird geprüft indem die ganze Treppe ausgeklappt wird. Wenn alle Teile eine gerade Linie bilden und die zwei Wangen beide am Boden liegen, hat die Einschubtreppe die richtige Länge und kann benutzt werden.