Eine andere Welt: Das Kinder-Spielzelt

In einem Kinder-Spielzelt träumen sich Kinder ratzfatz in eine andere Welt und haben gleichzeitig einen schönen Rückzugsort.


Ob nun ein Miniaturhaus, ein Pilz, ein Tipi, ein Märchenschloss, ein Piratenschiff oder auch einfach ein ganz normales Zelt – ein Kinder-Spielzelt sorgt für fantasievolles und vertieftes Spielen. Kaum ist das Zelt gekauft, werden Ihre Kinder fasziniert von den vielen, aufregenden Möglichkeiten sein, die ein solches Spielzelt bietet. 

Ein Ort zum Träumen

  • Ein Spielzelt ist deswegen bei Kindern so beliebt, weil es ihnen ermöglicht, vollends in eine andere Welt abzutauchen und sich so die verschiedensten Abenteuer auszudenken. Schnell wird das Zelt zur Burg, die von feindlichen Soldaten angegriffen wird oder zum Fort, indem sie im Handumdrehen zum Cowboy werden. 
  • Auch ist ein Kinder Spielzelt ein perfekter Ort, um Geheimnisse auszutauschen. Mit der besten Freundin oder dem besten Kumpel kann man in einem Spielzelt schön ungestört alles Wichtige und Unwichtige besprechen. Kinder lernen durch Imitation. In einem Zelt können sie die faszinierende Welt der Erwachsenen nachahmen, Familie spielen, kochen und das Puppenbaby versorgen. Doch das ist noch nicht alles.

Für drinnen und draußen

  • Vielen Eltern fällt es schwer, das zu glauben, doch Privatsphäre ist auch schon für kleinere Kinder wichtig. Ein Kinder-Spielzelt bietet nicht nur Platz zum Herumtollen, sondern ist auch ideal, wenn man sich einmal zurückziehen will. Vielleicht waren die Eltern mal wieder so richtig ungerecht oder das neueste Kinderbuch aus der Stadtbücherei hat sich als ein Schmöker entpuppt, den man kaum aus der Hand legen kann. 
  • Nicht nur das Äußere sollte bei einem Kinder Spielzelt stimmen. Sie sollten auch darauf achten, dass sich das Zelt sowohl draußen als auch drinnen aufbauen lässt. Denn an heißen, schwülen Sommertagen ist ein solches Kinderzelt der perfekte Schattenspender für die lieben Kleinen. Kaufen Sie zudem nicht das billigste Zelt, um eine Belastung durch Weichmacher zu vermeiden und halten Sie auch nach Gütesiegeln Ausschau.