Eine Bauanleitung für eine Babywiege

Das Schwingen einer Wiege beruhigt Babys ungemein, mit der Bauanleitung für eine Babywiege können Sie diese einfach selber bauen.


Für unsere Bauanleitung für eine Babywiege benötigen Sie zwei Seitenwände in ovaler Form mit 1,5 cm Stärke und den Maßen 60x70 cm, fünf abgerundete Seitenholmen vier cm breit und 80 cm lang und eine Bodenplatte mit 62,5x80cm. Zunächst werden die Seitenteile in exakt der gleichen Größen zugeschnitten, dafür machen Sie sich am besten zuerst eine Schablone, damit die Teile genau identisch werden.

Vorbereitung der Teile

  • Halten Sie sich exakt an die Bauanleitung für eine Babywiege. Jetzt wird die Bodenplatte genau auf Maß zugeschnitten. In die Stirnseiten werden auf beiden Seiten vier senkrechte, gleich lange Löcher von sechs mm Dicke gebohrt, damit später alles mit Holzdübeln verbunden werden kann.
  • Die Längsseiten der Bodenplatte werden nun mithilfe einer Handkreissäge und einer Führungsschiene in einem Winkel von 60° abgeschrägt. Anschließend werden die Bohrlöcher von der Bodenplatte auf die Seitenteile übertragen und dort genau deckungsgleich gebohrt.
  • Die Bohrungen dürfen nicht tiefer als zehn mm werden. Die Seitenholme erhalten in den Stirnseiten pro Holm zwei senkrechte Bohrungen für die Holzdübel, das geht am besten, wenn man das Holz einspannt.
  • Im Anschluss daran werden die Bohrungen auf die Seitenteile übertragen. Im unteren Teil werden drei Holmen sehr nah zueinander angebracht, die beiden anderen in einem Abstand von circa 4cm. Um sicherzugehen, dass alle Teile am Ende wieder zusammenpassen, ist es sinnvoll diese zu nummerieren.

Jetzt wird zusammengebaut

  • Bevor Sie nun alles verleimen, muss jede Kanten mit einem Abrundfräser bearbeitet werden, damit keine Stellen entstehen, an denen sich das Baby verletzen könnte.
  • Wollen Sie die Wiege aufhängen, sollten jetzt auch die Löcher angebracht werden für die Seilführung. Sie sollten sich im oberen Viertel der Seitenteile befinden und auf gleicher Höhe sein. Damit beide Seitenteile deckungsgleich gearbeitet werden, die Teile am besten übereinander legen und mit Schraubzwingen zusammenhalten.
  • Jetzt geht es endlich mit der Bauanleitung für eine Babywiege weiter. Die so bearbeiteten Teile werden jetzt von Staub befreit und miteinander verleimt. Dabei ist unbedingt darauf zu achten, dass die Teile exakt rechtwinklig zusammengebaut werden. Damit auch alles gut zusammenhält, arbeiten Sie am besten mit langen Zwingen, sogenannten Knechten, die nach und nach angezogen werden.