Eine Blume aus Papier falten: Anleitung

Wenn Sie eine Blume aus Papier falten möchten, können Sie zwischen der sternenförmigen Blüte und der kreisförmigen Blüte wählen.


Die Kunst des Papierfaltens ist ein abwechslungsreiches Hobby. Verschiedene Formen können passend zum jeweiligen Anlass gefertigt werden. Eine Blume aus Papier zu falten ist eine kreative Bastelidee, kann zu Dekorationszwecken genutzt werden und eignet sich hervorragend für die Verzierung von Geschenkpäckchen.

Eine Sternenblüte falten

  • Um eine sternenförmige Blume aus Papier falten zu können, brauchen Sie nicht viel Übung. Schneiden Sie sich drei Rechtecke aus Papier mittlerer Stärke in gewünschter Farbe zurecht. Diese sollten eine Größe von 8 mal 4 Zentimetern aufweisen. Zudem benötigen Sie grünen, mittelstarken Draht.
  • Nun legen Sie eines der Rechtecke der Länge nach vor sich hin. Falten Sie den unteren Rand zum oberen Rand. Achten Sie darauf, dass die Kanten genau aufeinander abschließen. Jetzt öffnen Sie das Papier wieder. Anschließend werden alle Ecken zur entstandenen Mittellinie hin gefaltet. Als Nächstes müssen Sie den unteren sowie den oberen Rand zur Mittellinie falten, um abschließend die untere Hälfte über die Obere zu klappen.
  • Verfahren Sie mit den anderen zwei Rechtecken genauso. Jetzt werden die drei gefalteten Papiere hintereinander gesetzt. Biegen Sie ein Stück Draht an einem Ende zu einer Lasche und ziehen sie diese über die Papierstreifen. Nachdem Sie den Draht unter dem Papier fest zusammengezogen haben, können die Blütenblätter mithilfe von Daumen und Zeigefinger geöffnet werden.

Eine runde Blüte falten

  • Um eine kreisförmige Blume aus Papier falten zu können, werden vier gleiche Rechtecke benötigt, die ebenfalls 8 mal 4 Zentimeter groß sein sollten. Nehmen Sie ein Papierrechteck der Länge nach in die Hand und falten Sie es in der Mitte. Ziehen Sie dabei die rechte Seite zur linken. Nun drehen Sie das Papier um und entfalten es wieder.
  • Jetzt nehmen Sie einen Bleistift zu Hilfe und drehen die Ecken des Papiers ein. Um eine gleichmäßige, runde Blume aus Papier falten zu können, müssen Sie das Papier quer in Daumen und Zeigefinger halten. Sie sollten nicht zu fest drücken, um Knicke zu vermeiden. Die äußeren Ränder können jetzt mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand behutsam hinuntergedrückt werden. So entsteht eine Art Schleifchen.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang mit den anderen Papierrechtecken. Dann schieben Sie die Blütenschleifen nacheinander versetzt in ein zur Schlaufe gebogenes Stück Draht. Zwischen den einzelnen Schleifen wird der Draht zu einem Viertel gedreht. Dies erfordert sehr viel Fingerspitzengefühl, da das Papier leicht einreißen kann. Am Ende wird der Draht unter der Blüte zusammengedreht, damit sich nichts mehr lösen kann. Mit ein wenig Übung können Sie auch die kreisförmige Blume aus Papier falten.