Eine eigene Homepage erstellen: Das ist zu beachten

Eine eigene Homepage zu erstellen, ist heute einfacher denn je. Nutzen auch Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Online- und Offline-Erstellung einer eigenen Homepage. Mit einer gelungenen Vorbereitung und Durchführung kann auch Ihre Homepage glänzen.


Fast jeder Bereich des täglichen Lebens wird heutzutage mehr und mehr über das Internet geregelt und abgewickelt. Um in der Gesellschaft präsent und sichtbar zu bleiben, ist es daher fast unumgänglich, eine eigene Homepage zu erstellen. Diese fungiert als Ihr Aushängeschild im Internet. Daher ist es umso wichtiger, bei der Homepage-Erstellung sicher und souverän vorzugehen, damit auch Ihre Homepage zu einem Erfolgsmodell wird.

Gelungene Vorbereitung als erster Schritt

  • Bevor Sie Ihre Homepage erstellen, ist es wichtig, sich ein Konzeptpapier zu erarbeiten. Überlegen Sie sich beispielhaft, welche Zielgruppen Sie ansprechen wollen, und was das Hauptziel Ihrer Homepage ist. Hierbei können Sie sich auch bereits Gedanken über den Umfang und die Navigation der Seite machen.
  • In einem nächsten Schritt sollten Sie sich bei der Vorbereitung darum kümmern, eine geeignete Domain für Ihre Homepage zu finden. Diese sollte kurz und prägnant sein und dem Benutzer einen Wiedererkennungswert bieten. Um mit dieser Domain eine Homepage zu erstellen, sollten Sie weiterhin ein geeignetes Hosting-Paket nach Ihren individuellen Wünschen zusammenstellen lassen und buchen.

Homepage erstellen: So gehen Sie vor

  • Der erste Schritt bei der Erstellung einer eigenen Homepage liegt in der Auswahl der geeigneten Programmiermethode. Für Laien bietet sich hier vor allem die Erstellung der Homepage online über Dienste wie Jimdo oder WordPress an. Dabei können Sie Ihre Homepage weltweit online bearbeiten und die Änderungen werden sofort nach dem Speichern sichtbar. Alternativ dazu können Sie auch offline Ihre Homepage erstellen, und das Ergebnis dann über Ihren Hosting Partner hochladen und veröffentlichen.
  • Anschließend können Sie nun den konkreten Seiteninhalt schreiben. Achten Sie hierbei vor allem auf Rechtschreibfehler und die Formatierung Ihres Textes. Nichts stört einen Besucher so sehr an einer Homepage, wie sprachliche Fehler oder der übermäßige Einsatz von Großbuchstaben und Fettschrift. Denken Sie immer daran - Ihre Homepage ist Ihr Aushängeschild im Netz. Überprüfen Sie in diesem Zusammenhang auch noch mal das Design und die Benutzerfreundlichkeit Ihrer Navigation, bevor Sie Ihre Homepage veröffentlichen.

Regelmäßige Evaluation

  • In der ständig wechselnden und sich schnell verändernden Welt des Internets ist es wichtig, ständig über den Status Ihrer Homepage auf dem Laufenden zu bleiben. Nutzen Sie alle gängigen Statistiken wie Besucher- und Zugriffszahlen oder SEO-Ergebnisse, um das Standing Ihrer Homepage zu ermitteln.
  • Hierbei können Sie sich auch sozialer Netzwerke bedienen, die ohnehin in der heutigen Welt idealerweise mit Ihrer Homepage verknüpft werden sollten.