Eine Kurzbewerbung schreiben - hilfreiche Tipps

Viele Personaler bevorzugen neuerdings eine Kurzbewerbung, denn diese ist sehr übersichtlich und die Prüfung der Unterlagen nicht so zeitaufwendig.


Bei einer Kurzbewerbung ist das Anschreiben das Wichtigste, denn es ist das Erste, was der Arbeitgeber von Ihnen sieht. Hier finden Sie nun einige Tipps, wie Sie Ihre Kurzbewerbung schreiben können.

Die zwei Varianten einer Kurzbewerbung

  • Die erste Variante, eine Kurzbewerbung zu schreiben, ist die sogenannte "Einseitenversion". Auf dieser einen Seite der Bewerbung müssen Sie Ihr Anschreiben formulieren, aber auch die wichtigsten Punkte aus Ihrem Lebenslauf und das Bewerbungsfoto müssen auf dieser Seite integriert sein.
  • Die zweite Variante ist die "Zweiseitenversion". Dabei haben Sie eine ganze Seite für Ihr Anschreiben. Und eine zweite Seite haben Sie in diesem Fall für den Lebenslauf, auf welchen dann auch das Bewerbungsfoto geklebt wird. Was aber bei beiden Varianten wichtig ist, die Form muss gewahrt und der Inhalt muss sorgfältig zusammengestellt werden.

Den Briefkopf richtig strukturieren

  • Um eine Kurzbewerbung schreiben zu können, müssen Sie zuerst in die obere linke Seite Ihre eigene Adresse eintragen. Dazu tragen Sie erst Ihren Namen ein, eine Zeile darunter schreiben Sie Ihre Straße und darunter die Postleitzahl mit Wohnort. 
  • Es ist auch wichtig, Ihre Telefonnummer anzugeben. Sie können sie einfach in die Zeile unter den Wohnort schreiben. Danach lassen Sie dann sechs Zeilen frei und tragen ab der siebten Zeile die Anschrift des Arbeitgebers ein. Lassen Sie weitere vier Zeilen frei und schreiben dann "Kurzbewerbung um die Stelle ...". Das ist die sogenannte Betreffzeile.

Das Anschreiben richtig gestalten

  • Nach der Betreffzeile lassen Sie nun erneut zwei Zeilen frei und schreiben dann die Anrede. Diese kann mit "Sehr geehrter Herr ..." oder mit "Sehr geehrte Damen und Herren" beginnen. 
  • Nach der Anrede lassen Sie eine Zeile frei und beginnen dann mit Ihrem Bewerbungsschreiben. Schreiben Sie im ersten Absatz, warum Sie sich dort bewerben und ob Sie die Anzeige in der Zeitung gelesen oder im Internet gefunden haben. 
  • Im nächsten Absatz schildern Sie, warum ausgerechnet Sie für diese Stelle am besten geeignet sind. Wenn im Stellenangebot eine Gehaltsvorstellung erwünscht ist, geben Sie diese im nächsten Absatz an. Wenn Sie vielleicht aus einer Arbeit heraus eine neue Stelle suchen, geben Sie auch unbedingt Ihren frühesten Eintrittstermin an. 
  • Im letzten Absatz schreiben Sie dann noch, dass Sie sich über ein persönliches Gespräch freuen würden. Vergessen Sie nicht, Ihr Anschreiben mit den Worten "Mit freundlichen Grüßen" und Ihrer Unterschrift zu versehen.

Die Gestaltung des Lebenslaufs

  • Wenn Sie eine Kurzbewerbung schreiben, dann kleben Sie in die rechte obere Ecke Ihres Lebenslaufes das Bewerbungsfoto. Schreiben Sie dann in die oberste Zeile "Lebenslauf". 
  • Es folgen Ihre persönlichen Daten. Danach schreiben Sie in kurzen Stichpunkten Ihren schulischen und beruflichen Lebenslauf. Die einzelnen Stationen werden immer mit den jeweiligen Zeiträumen versehen. 
  • Zum Schluss können Sie hier auch noch auf Ihre Qualifikationen und Lehrgänge aufmerksam machen. Vergessen Sie nicht, den Lebenslauf mit einem Datum zu versehen und zu unterschreiben.