Einkaufsführer von Weight Watchers - Ein Erfahrungsbericht

Der Einkaufsführer von Weight Watchers kann aufgrund von Größe und Gewicht überall mit hin genommen werden und hilft beim Abnehmen.


Übergewicht schadet der Gesundheit und dem Selbstwertgefühl. Zahlreiche Diäten und Nahrungsergänz- ungsmittel versprechen einen einfachen Gewichtsverlust. Ein sehr erfolgreiches Programm ist Weight Watchers, bei welchem jedem Lebensmittel eine bestimmte Punkteanzahl zugeschrieben wird. Je nach Größe, Geschlecht, Gewicht und körperlicher Aktivität kann jeder individuell ermitteln, wie viele Punkte er am Tag verbrauchen kann und kann so selbst bestimmen, welche Lebensmittel er zu sich nehmen möchte, ohne das Punktekonto überzustrapazieren. Beim Einkaufen hilft vor allem der Einkaufsführer von Weight Watchers, die richtigen Lebensmittel auszuwählen und das Punktebudget einzuhalten.

Klein, leicht und überall mit hin zunehmen
Der Einkaufsführer von Weight Watchers ist klein und kompakt und kann so problemlos in jeder Tasche transportiert werden, sodass er auch beim Einkaufen immer zur Hand ist. Der Einkaufsführer von Weight Watchers ist in unterschiedliche Kategorien, wie beispielsweise Brot/Brötchen, Eis oder Feinkost, unterteilt, die jeweils farblich unterschieden werden. So kann man beim Einkaufen leicht die richtige Kategorie finden, in der das jeweilige Produkt zu finden ist. So kann man die Punktezahl herausfinden. Desweiteren kann man in diesem Einkaufsführer auch gezielt nach dem jeweiligen Hersteller des Produktes suchen, was das Finden der einzelnen Produkte noch einfacher macht. Auch die Produkte der bekannten Lebensmitteldiscounter sind in diesem Buch gelistet, sodass man nicht teure Markenprodukte kaufen muss, um die Punktezahl aus dem Einkaufsführer entnehmen zu können.

Den Speiseplan schnell und figurfreundlich zusammenstellen
Durch die praktische Handhabung und übersichtliche Einteilung ist der Einkaufsführer von Weight Watchers ein wahrer Schatz, wenn man abnehmen möchte. So kann man schnell erkennen, dass vermeintlich gesunde Lebensmittel einen sehr hohen Punktewert haben und lieber nur sehr selten gegessen werden sollten. Doch der Einkaufsführer sorgt nicht nur für neue Erkenntnisse, sondern verdeutlicht auch, wie ungesund manche Lebensmittel sind, wenn man abnehmen möchte. So hat eine Pizza mit Mozzarella beispielsweise 20 Punkte. Wenn man nun einen Tagesbedarf von 22 Punkten anhand seiner persönlichen Werte ermittelt hat, braucht man nicht mehr rechnen, um festzustellen, dass es unmöglich ist, drei Hauptmahlzeiten zu sich zu nehmen, die zusammen einen Wert von 22 Punkten haben, wenn bereits eine Pizza nahezu alle Punkte aufbraucht.