Einkaufstraining: Wichtiger Teil der Ernährungsberatung

Mit planvollem Einkauf zur nachhaltigen Ernährungsumstellung: Das Einkaufstraining ist ein grundlegender Bestandteil einer jeden erfolgreichen Ernährungsberatung.


Nahrung ist die Grundlage des Lebens. Doch in Zeiten, in denen uns preiswerte und hochkalorische Lebensmittel in nahezu unbegrenzter Auswahl und Menge zur Verfügung stehen, ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. War einst die Beschaffung energiespendender Nahrung das Hauptproblem, so ist es heute die Vermeidung überflüssiger Kalorien. Essstörungen, Übergewicht und entsprechende Folgeerkrankungen sind daher zu einer alltäglichen Erscheinung geworden. Gesundes Essen und damit auch gesundes Einkaufen müssen wir tatsächlich (erst wieder) lernen. Hier vermittelt professionelles Einkaufstraining das notwendige Basiswissen.

Das Problem mit der gesunden Ernährung
Ob aus freiwilliger Motivation oder aus ernsthaften gesundheitlichen Gründen – wer sich zu einer Ernährungsumstellung entschließt, muss lernen, seine Gewohnheiten zu ändern. Das betrifft seine Essgewohnheiten und damit zu allererst auch seine Einkaufsgewohnheiten. Zwar wissen wir alle, welche Lebensmittel gemeinhin als gesund gelten. Schwieriger dagegen ist es für die meisten Menschen zu erkennen, welche Lebensmittel tatsächlich ungesund sind. Chips und Cola sind bekannt für ihren hohen Fett- und Zuckergehalt. Doch wie sieht es mit Cornflakes, Joghurt und den heute so beliebten Light-Produkten aus? Wo täuschen uns vollmundige Werbeversprechen? Wo verunsichern diffuse Inhaltsangaben mehr als dass sie aufklären? Wo wandert Ungesundes in den Einkaufswagen, ohne dass wir uns dessen bewusst sind?

Mit professionellem Coaching auf Erfolgskurs
Ein Einkaufstraining vermittelt unter anderem Kenntnisse bezüglich der Inhalts- und Zusatzstoffe der einzelnen Lebensmittel. Der erste Blick gilt hier sicher dem Fett-, Zucker- und Kaloriengehalt - grundsätzlich gilt jedoch: Je weniger Inhalts- und Zusatzstoffe unsere Nahrungsmittel enthalten, desto gesünder sind sie für uns. Auch das Preis- und Qualitätsbewusstsein sowie die ökologische Einstufung der angebotenen Nahrungsmittel werden geschult. Des Weiteren wird auch auf die Kombinationsmöglichkeiten einzelner Lebensmittel eingegangen, denn wer Neues probiert und kombiniert, kommt oft auch ganz neu auf den Geschmack. Das Training in Sachen „richtig Einkaufen“ ist also besonders im Rahmen einer Ernährungsumstellung zu empfehlen. Allerdings profitieren auch Nahrungsmittelallergiker oder Menschen, die sich nach einem speziellen Diätplan ernähren, von einem solchen Coaching. Nicht zuletzt sei ein Einkaufstraining aber auch all jenen empfohlen, die auf gesunde, abwechslungsreiche und ökologisch vertretbare Ernährung Wert legen.