Einwohner von Ghana: Im Herzen von Afrika

Sie wohnen an der Westküste des afrikanischen Kontinents in einer schönen Welt mit Highlights wie Meer und Regenwald: die Einwohner von Ghana


Die Einwohner von Ghana leben in Afrika. Sie werden als Ghanaer bezeichnet. Der Staat Ghana liegt an der Westküste des sogenannten schwarzen Kontinents, genauer an der Elfenbeinküste Afrikas. Geschichtlich verbindet die Ghanaer hauptsächlich die Zeit der Herrschaft der europäischen Kolonialherren über die Region Westafrika mit Europa. Ghanaer wachsen mehrsprachig auf. Sie beherrschen meist die englische und die französische Sprache, wobei erstere Ghanas Amtssprache ist. Ansonsten ist die Liste der Sprachen lang, die die Einwohner von Ghana auch sprechen. In dem Küstenland herrscht eine hohe Sprachenvielfalt, da die Ghanaer vielen unterschiedlichen Ethnien angehören. Ghanas Einwohner leben in einem Vielvölkerstaat. Dessen Bevölkerung ist auf über zwanzig Millionen Einwohner angewachsen. Die Ghanaer gehören unterschiedlichen Religionen an. Muslimische Einwohner von Ghana leben meist im Norden, christliche im Süden des Landes.

 

 

Ghana liegt an der Westküste von Afrika am Atlantik

  • Die Hauptstadt von Ghana ist Accra. Als Reiseland beliebt, bietet Ghana, das am Golf von Guinea am Atlantik liegt, seinen Gästen weiße Traumstrände, spannende Städte, nahezu unberührte Natur und eine vielfältige Tierwelt zum Entdecken und Staunen an. Exotische Fauna und Flora zeigen zudem die tropischen Regenwälder sowie die Nationalparks in Ghana.

 

  • Der Volta-See liegt im Osten des Landes und ist Ghanas größter Binnensee. Der künstlich angelegte Stausee bildet eindrucksvolle Lagunen, Flüsse und Wasserfälle. Einen wichtigen wirtschaftlichen Schwerpunkt stellen die Bodenschätze Ghanas dar. Das hohe Rohstoffaufkommen an Gold gab der Küste Ghanas zur Zeit des Kolonialismus den Namen "Goldküste".

 

  • Daneben fördert der Bergbau große Mengen an Edelmetallen und Edelsteinen wie beispielsweise Mangan, Aluminium und Diamanten, Erdöl und Erdgas. Des Weiteren ist Ghana bekannt als weltweiter Exporteur von Edelhölzern.

 

Ghana: Souveräner Staat seit 1957 und Mitglied im Commonwealth of Nations

  • Zunehmend spielt der Tourismus für die Einwohner von Ghana eine größere Rolle. Das Lebensgefühl Afrikas, gemeinhin geprägt von Lebensfreude, Warmherzigkeit und Offenheit, begünstigt diese Entwicklung.

 

  • Entsprechend gelten die Einwohner von Ghana als gastfreundlich und Fremden gegenüber aufgeschlossen und hilfsbereit.Touristische Highlights in Ghana sind sehenswerte Bauten wie diverse alte, europäische Festungen, traditionelle Bauten der Ashanti und religiöse Monumente, interessante Museen sowie moderne Geschäftszentren und belebte Märkte.