Eisherstellung ohne Eismaschine - ein Rezept

Eisherstellung ohne Eismaschine gelingt mit dem passenden Rezept ganz leicht selber.


Um Speiseeis selber herstellen zu können, benötigen Sie nicht unbedingt eine Eismaschine. Hier finden Sie alle Zutaten aufgelistet, die Sie für die Eisherstellung benötigen sowie eine prima Anleitung für die Zubereitung für die Eisherstellung ohne Eismaschine.

Zutaten für die Eisherstellung

  • Für ein Vanilleeis Grundrezept benötigen Sie 500 Milliliter Vollmilch, 250 Milliliter Sahne, eine Vanilleschote, sechs Eigelb und 200 Gramm Zucker. Für Beeren-Eisherstellung brauchen Sie 400 Gramm Tiefkühl-Beeren, 250 Milliliter Sahne, ein halbe Zitrone und 175 Gramm Zucker. Zu Schokoladeneis sind folgende Zutaten vonnöten: 500 Milliliter gehackte Schokolade, 120 Gramm Zucker, 500 Milliliter Vollmilch und sechs Eigelb.

Anleitung für die Eisherstellung

  • Damit Ihnen die Eisherstellung ohne Eismaschine gelingt, nehmen Sie als erstes eine verschließbare, rechteckige Schüssel zur Hand. Die Grundlage für viele Eissorten ist das Vanilleeis. Dies können Sie später mit vielen anderen Zutaten kombinieren.
  • Geben Sie nun zuerst die Sahne und die Milch für das Vanilleeis in einen Topf. Den Inhalt einer ausgekratzten Vanilleschote geben Sie zu der Sahne-Milch-Mischung dazu. Die Schote geben Sie ebenfalls dazu. Bringen Sie alles zum Kochen und nehmen den Topf vom Herd. Den Zucker und das Eigelb rühren Sie in einem anderen Topf schaumig.
  • Diesen Topf stellen Sie auf den Herd und geben langsam – nach und nach – unter ständigen Rühren die Milch-Mischung dazu. Rühren Sie solange, bis die Masse anfängt dick zu werden. Die Creme passieren Sie nun durch ein Sieb und geben die Eiscreme dann in eine Schüssel. Die Creme lassen Sie abkühlen, wobei Sie auch einmal umrühren sollten.
  • Die Vanillemasse füllen Sie in die rechteckige Schüssel und verschließen diese anschließend. Stellen Sie die Schüssel dann in den Tiefkühlschrank. Nach einer halben Stunde nehmen Sie die Schüssel heraus, rühren noch einmal kräftig um und stellen die Schüssel wieder in den Kühler.
  • Nehmen Sie das Eis etwa zehn Minuten, bevor Sie es servieren möchten, aus dem Kühler heraus. Für die Eisherstellung von Schokoladeneis und Beereneis gilt die selbe Zubereitung wie bei dem Vanilleeis.
  • Sie können außerdem Schokoladenstückchen dazu geben, dann erhalten Sie Stracciatellaeis. Vanilleeis schmeckt auch sehr lecker zu einem Apfelkuchen. Wenn Sie Beereneis herstellen möchten, sollten Sie allerdings darauf achten, dass die Beeren aufgetaut sind.