Eishockeyschläger: Tipps zum Kauf

Bei der Wahl eines Eishockeyschlägers kann es den Kauf wesentlich erleichtern, wenn sich der Käufer über die verschiedenen Eigenschaften des Spielmaterials im Klaren ist.


Es gibt Eishockeyschläger aus unterschiedlichem Material und in den unterschiedlichsten Größen. In den großen Sporthaus-Ketten sind jedoch meist nur einfache Holzschläger erhältlich. Diese gibt es dort in einer Junioren-Standardgröße und einer Seniore- Standardgröße. Die Größe kann jedoch durch einfaches Absägen den Bedürfnissen angepasst werden. Allgemein gilt, dass der Schläger zirka bis zur Nasenspitze des Spielers reichen sollte.

Biegung der Kelle
Wichtig ist in jedem Fall, die Richtung der Biegung der Kelle. Hier wird üblicherweise zwischen linker und rechter Biegung unterschieden, wobei die linke Biegung bedeutet, dass sich die linke Hand unten am Schläger befindet. Da es für die meisten Spieler nicht möglich ist mit der falschen Biegung zu spielen, ist es wichtig beim Kauf bewusst auf die Kellenbiegung zu achten. Am Einfachsten ist es, dies kurzerhand auszuprobieren. In Eishockey-Fachgeschäften findet man nicht nur eine größere Auswahl von Schlägern vor, sondern zusätzlich kann sich die Art der Biegung der Kelle stark unterscheiden. Die Art der Biegung hängt vom Spielstil des Spielers ab. Oft sind deshalb die Biegungen nach bekannten Eishockeyspielern benannt, damit der Käufer eine Relation zu einem Spielstil herstellen kann.

Carbonschläger
Die gebräuchlichsten Eishockeyschläger sind heutzutage nicht mehr aus Holz sondern aus Fiberglas oder Carbon. Diese Schläger bestehen aus einem Schaft, in den die gewünschte Kelle eingefügt wird. Dies geschieht mittels eines Klebers auf der Kelle, der einfach mit einem Heißluftföhn erwärmt wird, bevor die Kelle eingesetzt wird. Auf die gleiche Weise kann die Kelle jederzeit ausgetauscht werden. Ein weiterer Vorteil ist das Gewicht. Ein Carbonschläger ist wesentlich leichter als ein Holzschläger und dadurch einfacher zu handhaben.

Torwartschläger
Ein Torwartschläger wird nur mit der linken oder der rechten Hand geführt und der Käufer sollte deshalb auf das Gewicht des Schlägers achten. Die Kelle ist leicht in die Spielrichtung gebogen und das untere Ende des Schafts ist breiter, um das Abwehren von Schüssen zu erleichtern. Es ist zudem immer eine gute Idee, sich beim Kauf eines Eishockeyschlägers beraten zu lassen, da das Angebot stark variieren kann.